Kindersoldaten-/Glühwein-Aktion am 13.12. in der PhilFak

Gibt es etwas Schrecklicheres, als seine Eltern töten zu müssen? Ist es vorstellbar, über Jahre hinweg Soldat zu sein, wenn man noch nicht einmal 14 ist? Was für Menschen werden aus Kindern, die von klein auf statt Liebe immer nur Gewalt kennen gelernt haben?
Am Donnerstag, den 13. Dezember, werden wir (Amnesty International Hochschulgruppe) über die Situation von Kindersoldaten informieren. Dazu werden wir in der Philosophischen Fakultät beim Treppenaufgang vom Audimax einen Infostand machen und Bilder von Kindersoldaten aufhängen. Unser Informationsmaterial zum Mitnehmen wird u.a. auch den Waffenhandel betreffen, da es Kindersoldaten nur durch die Existenz von speziellen halbleichten Waffen überhaupt geben kann. Da wir durch diese düstere Thematik niemandem die Weihnachtsstimmung verderben wollen, wird’s auch Glühwein und Kinderpunsch geben. Die Aktion wird von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr dauern. Alle, die sich an diesem Tag in der PhilFak oder in einem der benachbarten Institute aufhalten, sind herzlich auf einen Abstecher zu uns eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.