FSV-Sitzung der Phil-Fak in Nürnberg

Am Donnerstag den 10.04. fand die erste Sitzung der Fachschaftsvertretung der Philosophischen Fak. &FB Theol. statt. Dabei nutzten wir das neu hergerichtete Fachschaftszimmer der FSI EWF.

Auf der Tagesordnung standen:

  1. Vorstellung der FSI Ethik der Textkulturen: Dazu waren die beiden Sprecher dieses Studiengangs Philipp und Marianne mit nach Nürnberg gekommen.
  2. Berichte aus dem Fakultätsrat: Dabei diskutierten wir vor allem über die Frage wie wir erreichen können, dass die Ergebnisse der fakultätsweiten Evaluation auch für alle Studierende öffentlich zugänglich gemacht werden. Die Rechtslage ist dabei leider etwas unübersichtlich – Datenschutzgesetz (Verbot von Veröffentlichung personenbezogener Daten) und Hochschulgesetz (Vorschrift der Veröffentlichung der „wesentlichen“ Ergebnisse der Evaluation) sind da etwas schwierig in Einklang zu bringen.
  3. Haushaltsplan für den Etat der FSV – wurde aufgestellt
  4. Erstattung von Auslagen – gab diesmal keine strittigen Punkte
  5. Planung eines Treffens aller FSIen der Phil-Fak – diese soll auch zur Aufstellung der FSIen-Liste der Phil-Fak für die nächste Hochschulwahl dienen
  6. Hochschulwahl
  7. Zielvereinbarungen_Frauenförderung an der Phil-Fak
  8. Zertifizierung der Uni als familienfreundlich – hier ist wichtig, dass wir als Studierende ebenfalls miteinbezogen werden (damit die Uni auch für studierende Eltern „familienfreundlich“ ist und nicht nur für die Angestellten und Dozenten)
  9. Mailverteilerstruktur der Studierendenvertretung
  10. Sonstiges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.