Für effektivere Evaluationen an der Uni …

… und vor allem an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie setzt sich die Fachschaftsvertretung derselbigen Fakultät weiter verstärkt ein.

In ihrer letzten Sitzung am Montag hat die Studierendenvertretung der größten Uni-Fakultät die Einreichung einer Petition beim bayerischen Landtag beschloßen.

Das federführende Mitglied, Christian Schneider, steht in engem Kontakt mit MdL Vogel, der unser Anliegen unterstützt.

Hintergrund ist die andauernde Diskussion innerhalb der Fakultät über Sinn und Unsinn, Methodik und Veröffentlichung der Lehrevaluation der Studierenden. So wird aus unserer Sicht die Hauptdiskussion auf methodischer Ebene geführt und weicht zu sehr vom inhaltlichen Anliegen der Sache ab – nämlich die Lehre zu verbessern.

Chrsitian Schneider verweist zudem auf den Rückenwind pro Evaluation von höchster Stelle, dem Wissenschaftsrat der Bundesregierung.

Hiervon sollten sich die Profs mal ne Scheibe abschneiden.

nachzulesen sind die Empfehlungen des Wissenschaftsrates hier und hier

Eine Antwort auf „Für effektivere Evaluationen an der Uni …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.