Wasser trinken in der Haupt-UB?

Wir, die Studierendenvertretung, wurden von verschiedenen Leuten immer wieder darauf angesprochen, warum man denn in die Lesesäle der Hauptbibliothek keine Getränke mit hineinnehmen dürfe.

Das „Problem“ erschien uns durchaus als sinnvoll und deswegen wurden wir (wiedereinmal) in dieser Sache aktiv. Nur dieses Mal mit Erfolg

Wir haben als Sprecherrat einen freundlichen Brief an den Leiter der Benutzerabteilung Herrn Dr. Schletz geschrieben, in dem wir unsere Sicht der Dinge dargelegt und ihn gebeten haben das Wassertrinken in den Lesesälen zu erlauben.

Heute bekam ich den Antwortbrief von Herrn Dr. Schletz und er hat uns mitgeteilt, dass die UB, trotz großer Bedenken, dazu bereit ist ab dem 15. September die Mitnahme von Wasser in durchsichtigen und fest verschließbaren Flaschen zu genehmigen.

Dabei sollte natürlich – und das ist auch meine Meinung – selbstverständlich darauf geachtet werden vorsichtig zu agieren und nach Möglichkeit das Getränk nicht zu verschütten, aber eigentlich versteht sich das ja von selbst. Ich vermute nämlich stark, dass die UB diese Erlaubnis wieder zurücknimmt, wenn es zu einer Häufung von Schäden an den Büchern kommen sollte.

Was die Angelegenheit aber auf jeden Fall zeigt: wenn Probleme an uns herangetragen werden, können wir ihnen nachgehen und dabei auch etwas erreichen!

Eine Antwort auf „Wasser trinken in der Haupt-UB?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.