Vorsingen Nachfolge Elm

Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie lädt im Rahmen der Besetzung der W2-Professur für Neuere deutsche Literaturgeschichte (Nachfolge Prof. Dr. Theo Elm) zu folgenden Vorträgen ein:

Montag, 27. April 2009 – Kollegienhaus der Universität in Erlangen, Universitätsstr. 15, Raum KH 1.011

8.30 Uhr PD Dr. Peter Braun (Konstanz)
Die verdrängte Avantgarde. Literaturgeschichtliche Anmerkungen zu den Anfängen der Gruppe 47
10.00 Uhr PD Dr. Volker C. Dörr (Bonn)
„Alles aus Liebe zum Orient geläufig“. West-östliche Lesespuren in Ludwig Tiecks „Des Lebens Überfluß“
11.30 Uhr PD Dr. Sven Hanuschek (München)
„Un is mir immer, als ob er vielleicht seine Ruhe nich hätte.“ Fontanes Bild von Geschichte anhand der Poggenpuhlschen Ahnengalerie
14.00 Uhr PD Dr. Julia Bertschik (FU Berlin)
Marken als Markierungen. ‚Glokales‘ Erzählen im 19. und 20. Jahrhundert
15.30 Uhr Prof. Dr. Barbara Neymeyr (Freiburg)
Der nostalgische Avantgardist. Heinrich Heines ambivalentes Verhältnis zur Romantik
17.00 Uhr PD Dr. Stefan Scherer (Karlsruhe)
Populäre Poesie. Literatur in Zeitschriften seit Mitte des 19. Jahrhunderts – Storm

Alle Studierenden sind herzlich eingeladen! Durch ein Mitglied in der Auswahlkommission hat die FSI-Germanistik konkreten Einfluss auf die Neubesetzung, Meinungen zu den Dozenten sind also herzlich willkommen und können in die Entscheidung mit einbezogen werden!

vorstellungsvortrage-w2-germanistik-nf-prof-elm.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.