Über 2000 Briefwahlanträge

Bis jetzt sind über 2000 Briefwahlanträge beim Wahlamt eingegangen. Dies ist eine deutliche Steigerung zum Vorjahr. Es sind dieses Jahr zwar auch die Dozenten dabei, aber selbst bei den Studierenden ist die Zahl, die einen Briefwahlantrag abgegeben haben, gestiegen. Wer vergessen hat einen Briefwahlantrag abzugeben und am 23. Juni nicht an der Uni ist, kann noch in die Halbmondstraße gehen und sich die Wahlunterlagen direkt beim Wahlamt abholen.

4 Antworten auf „Über 2000 Briefwahlanträge“

  1. Webseite ist nun auf dem neuesten Stand. Das ist eben das Problem, wenn man nur eine geringe Anzahl an Personen und finanziellen Mittel hat. Es ist zu bedenken, dass viele Kandidaten der FSIen-Liste bereits schon ein Amt intus haben, arbeiten und studieren. Des Weiteren gibt es nicht nur die Webseite beim Wahlkampf. Wir versuchen allerdings, alles hin zu bekommen. Die Webseite wurde nun erneuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.