Meldungen für Studierende jetzt auch als RSS-Feed

Seit geraumer Zeit gibt es auf der Universitäts-Homepage eine separate Kategorie „Meldungen für Studierende“. Seit dieser Woche Montag können diese Meldungen auch via RSS-Feed abgerufen werden. Die Studierendenvertretung hat seit langem darauf gedrungen, dies möglich zu machen und jetzt ist es gelungen dies in Zusammenarbeit mit der Pressestelle der Universität tatsächlich zu realisieren.Abonnieren kann man den Feed auf der Uni-Homepage hier.

3 Antworten auf „Meldungen für Studierende jetzt auch als RSS-Feed“

  1. Wer im Endeffekt bei der Umsetzung beteiligt war, kann ich nicht beurteilen. Allerdings habe ich schon im Juli letzten Jahres eine erste Bitte an die Pressestelle geschickt mit der Bitte auf Umsetzung eines RSS-Feeds. Nachdem sich da längere Zeit nichts getan hatte, habe ich in der Zwischenzeit auch mehrfach wieder nachgefragt. Insofern kann schon davon die Rede sein, dass wir diesen RSS-Feed gefordert haben.

  2. Gefordert ja. Wie auch sehr viele andere auch viel früher. Schon vor dem Relaunch Jan2008 stand es auch der ToDo-Liste.

    „Zusammenarbeit“ zu schreiben und so den Eindruck erwecken, man wäre aktiv beteiligt gewesen ist etwas daneben.

    Der Feed wäre übrigens auch schon im Januar dieses Jahres abrufbar und abbonierbar gewesen (und war es auch im Uniportal).
    Die „Änderung“ nun ist nur der Einbau eines Wrappers, der verbirgt, wo die Meldungen originär herkommen (nämlich dem Blogsystem der Uni), damit Internetausdrucker nicht denken, die Meldungen sind unseriös (weil ja aus nem Blog…).

    Das ganze auch noch unter „Gebühren, Hochschulpolitik“ stellen, ist totaler Schwachfug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.