Bericht von der Sitzung des Studentischen Konvents

Am vergangenen Mittwoch, dem 20.10.2010, tagte zum ersten Mal der neugewählte Studentische Konvent. Neben einer Einführung neuer Konventsmitglieder ging es außerdem um die drohenden Haushaltskürzungen und um die Gewinnung neuer Mitglieder für das Zentrale Gremium für Studiengebühren (ZGS).

Wir waren froh, Herrn Markus Leber, Leiter des Kanzlerbüros, für einen Vortrag begrüßen zu dürfen. Er referierte dem Konvent über die rechtlichen Grundlagen sowohl der Universität als auch der Studierendenvertretung (Stuve). Des weiteren gab er neuen Konventsmitgliedern einen Einblick über die studentische Rolle und Mitgliedschaft in universitären Gremien und vertiefte mit den ein oder anderen Fakten auch das Wissen der „alten Hasen“. Ein Gewinn waren auch seine Ausführungen zum ZGS, für welches interessierte Studentinnen und Studenten geladen waren. Diesen stand der Konvent Rede und Antwort und konnte im Gegenzug die Kandidaten schon einmal kennenlernen. Die Wahl für die studentischen Vertreter des ZGS wird in der nächsten Konventssitzung stattfinden.

Ein weiteres großes Thema waren außerdem die Haushaltssperre der bayerischen Staatsregierung und die eventuell auf uns zukommenden Haushaltskürzungen. Der Konvent begrüßte in diesem Zusammenhang besonders die geeinte Meinung von Universitätsleitung und Stuve und sieht in diesem Fall einem gemeinschaftlichen Engagement zu diesem Thema positiv entgegen. Eine Pressemitteilung der Stuve bezüglich dieser Situation wurde dieser Tage bereits veröffentlicht.

Die nächte Konventssitzung wird vorraussichtlich am 02.11.2010, 18.00 Uhr im Senatssaal des Kollegienhauses stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.