Bericht von der Landes-ASten-Konferenz in München

Am Wochenende fand von Freitag bis Sonntag in München die Landes-ASten-Konferenz (LAK) statt. Freitag und Samstag gab es ein Seminar zur Verfassten Studierendenschaft (VS). Diese wurde in Bayern und BaWü in den 70ern abgeschafft und in BaWü im letzten Jahr wieder eingeführt. Somit ist Bayern auch hier Schlusslicht, was studentische Mitgestaltung und Vertretung angeht. Wer genau wissen will, worum es sich bei einer VS handelt, kann das hier nachlesen. Im Sommer, vor der Landtagswahl 2013 will die LAK eine Kampagne zur Wiedereinführung der VS auch in Bayern starten.

 

Am Sonntag war dann die eigentliche Sitzung. Das wichtigste Ergebnis war die Wahl eines neuen Sprechers der LAK. Nachdem von den drei zu vergebenden Posten bisher nur einer durch Franziska Traube von der TU München besetzt war, wurde nun Stefan Erhardt aus unserem Sprecherrat gewählt. Nach der Amtszeit von Christian Zwanziger 2010/11 stellen wir damit nach einem Jahr Pause wieder einen Sprecher. Herzlichen Glückwunsch und Viel Erfolg, Stefan!

 

Weitere Themen der Sitzung waren: Der Delegierte der LAK für das Forum Bildungspolitik wurde gewählt. Hier wurde auch jemand von der Stuve Erlangen-Nürnberg, nämlich Wolfram Barfuß, ebenfalls im Sprecherrat und im Senat, gewählt. Zudem gab es einen Bericht von den Aktivitäten in Bezug auf Einführung eines bayernweiten Semestertickets und zum aktuellen Stand in Sachen Volksbegehren.

Veröffentlicht am in Hochschulpolitik, LAK & fzs, Semesterticket, Studiengebühren | 1 Kommentar
Benedikt Kopera

Benedikt Kopera

Ich war bis 2013 in verschiedenen Funktionen in der Studierendenvertretung aktiv.

Ein Kommentar zu Bericht von der Landes-ASten-Konferenz in München

  1. Pingback: Bericht der Konventssitzung vom 17.12.12 | Stuve Uni Erlangen-Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.