Demo für die Abschaffung der Studiengebühren in Nürnberg

Seit der Einführung der Studiengebühren im Jahr 2006 wurde der Protest gegen die sogenannte „Bildungsmaut“ immer lauter. 2009/2010 zum Beispiel organisierte das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren zusammen mit bundesweiten Bildungsstreikbündnissen Großdemonstrationen, Blockaden und einen Europäischen Bildungskongress. Die Proteste zeigten Erfolg: In fast allen Bundesländern – außer Niedersachsen und Bayern – wurden die Studiengebühren wieder abgeschafft. Neben Bayern hat auch Niedersachsen nach langen Protesten durch die Landtagswahl am 20.01.2013 die Chance, dass die Studiengebühren auch dort wieder abgeschafft werden.
Die bayerische Bevölkerung hat zwischen dem 17.01.2013 und dem 30.01.2013 ebenfalls die große Chance für einen Volksentscheid gegen Studiengebühren abzustimmen.

Der AK Volksbegehren der GSO Hochschule Nürnberg veranstaltet deshalb am Samstag,12.1.13 um 14 Uhr, eine Demonstration in Nürnberg (Startpunkt K4, direkt am Hauptbahnhof), um nochmals unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen: Für ein gerechteres Bildungssystem – gegen Studiengebühren!
Nutzt diese Möglichkeit, um auf das bevorstehende Volksbegehren aufmerksam zu machen – ladet eure Freunde, Familien, Verwandte ein, jede und jeder wird gebraucht!

UND WIR WERDEN AUCH AM START SEIN!!!

2 Antworten auf „Demo für die Abschaffung der Studiengebühren in Nürnberg“

  1. http://www.sueddeutsche.de/bayern/br-umfrage-zur-landtagswahl-csu-wieder-auf-dem-weg-zur-absoluten-mehrheit-spd-unter-prozent-1.1568527-2:

    In der BR-Umfrage wurde – neben der klassischen Sonntagsfrage – auch die Haltung der Bayern zu einem anderen wichtigen Streitthema abgefragt: den umstrittenen Studiengebühren. Demnach sprechen sich 25 Prozent der befragten Bayern für die Beibehaltung und eine Mehrheit von 72 Prozent für die Abschaffung der Studiengebühren aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.