Neues vom FabLab: Baustellenpause, neue Geräte und vieles mehr

Hallo!
Das Team des FAU FabLab wünscht euch allen ein gutes neues Jahr!
Es ist lange her, dass wir uns hier gemeldet haben und deswegen gibt es einiges zu berichten:

Baustellenpause

Das wichtigste zuerst: Diesen Samstag (also heute) ist noch ein OpenLab, danach ist die nächsten zwei Wochen Baustellenpause: Vom 13. bis 24.1. werden wir für die Platinenfertigung einen neuen Tisch bauen, die Abluftanlage ändern und noch einiges mehr. Deshalb kann in dieser Zeit das FabLab nicht genutzt werden, ihr könnt aber gerne zu den StudentLab-Zeiten vorbeikommen und mit anpacken. Am Donnerstag 16.1. ab 18:00 gibt es zusätzlich einen Arbeitsabend, bei dem wir uns ebenso über jeden Helfer freuen. Wenn wir rechtzeitig fertig werden, gibt es am 25.1. wieder ein OpenLab.

Sachspenden

Hast du noch etwas herumliegen, das wir gebrauchen könnten? Wir suchen zur Zeit unter anderem:

  • SD-Karten (egal wie klein oder groß)
  • Laptopfestplatte SATA 2,5 Zoll (ab 20GB)
  • Laptops
  • zuverlässiger Farblaserdrucker
  • doppelseitiger Schwarzweiß-Laserdrucker
  • funktionierende Digitalkamera (die jetzige ist kaputt)

Auch sonstige Hardware können wir oft gebrauchen, schreib uns einfach eine Mail kontakt@fablab.fau.de, wenn du etwas hast.Es besteht auch die Möglichkeit, uns finanziell zu unterstützen. So manche Baumaßnahme des letzten Jahres, wie zum Beispiel das Folienregal für den Schneideplotter, konnte nur durch eure Spenden bezahlt werden.

Gewinnspiel

An dieser Stelle möchten wir auch nochmal an unser kleines Weihnachtsgewinnspiel erinnern. Unter allen bis 18.1.2014 auf unserer Website veröffentlichten Projekten verlosen wir einen 10€-Lab-Gutschein. Weitere Informationen gibt es unter https://fablab.fau.de/2013/12/21/gewinne-einen-labgutschein-zu-weihnachten

Workshops

Ende letzten Jahres fand ein  Workshop „Löten für Anfänger“ statt. Dabei wurde ein Winkdings gelötet. Sobald der Materialnachschub komplett bestellt und eingetroffen ist, wird wieder ein Workshop stattfinden.
Ein Workshop zur 3D-Modellierung mit Blender ist ebenfalls in Arbeit.
Die Termine dazu werden auf der Website und über den Newsletter bekannt gegeben.

Geräte

Außerdem gibt es bei unseren Geräten folgende Neuerungen:

Mit einem Durchlichttisch wurde die Fertigung doppelseitiger Platinen weiter vereinfacht.

Der Ultimaker 3D-Drucker wurde durch ein Display aufgebessert, mit dem man direkt am Drucker Aufträge starten und die Geschwindigkeit einstellen kann. Unter anderem hierfür benötigen wir die erwähnten SD-Karten. (Der „Druckjob“ wird auf Karte gespeichert und so zum Gerät übertragen, dies ist robuster als USB.)

Die Drehbank hat ein stabiles Untergestell bekommen, wofür uns Bosch Rexroth Aluminiumprofile gespendet hat. Vielen Dank dafür! Zudem haben wir vom Hersteller der Maschine ein Softwareupdate erhalten. Mit dieser neuen Version konnten wir erste Erfolge erzielen. Um die Drehbank als Werkzeug für alle Besucher anbieten zu können, ist es auch noch erforderlich, die Einweisung weiterzuschreiben. Wie immer kannst du gerne mithelfen.

Seit einigen Monaten ist die CNC-Fräse außer Betrieb. In der Frässpindel liegt ein Defekt vor und zudem müssen diverse „Kleinigkeiten“ gewartet werden. Momentan warten wir auf die Anlieferung von Ersatzteilen.
Sobald die Fräse wieder verfügbar ist, teilen wir das auf unserer Website mit und nehmen auch kurz danach den Vakuumtisch in Betrieb.

Die Stickmaschine ist zum Teil „erforscht“. Verschiedene Leute haben bereits erfolgreich damit gestickt. Jedoch ist der Prozess noch sehr schlecht dokumentiert. Vielleicht möchtest du mithelfen, die bereits angefangene Kurzanleitung zu vervollständigen?

Mit der Buttonpresse könnt ihr Ansteckbuttons fertigen (90ct pro Stück, ggf. plus Druckkosten). Das Gerät wurde uns von der Studentenvertretung der Uni Erlangen freundlicherweise als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt, wofür wir uns herzlich bedanken. Passend dazu haben wir jetzt auch einen Farblaserdrucker, der zumindest im zweiten Versuch richtig druckt.

Mithelfen

Falls dich eines der Themen interessiert oder du allgemein mithelfen möchtest, freuen wir uns, mit dir in Kontakt zu treten. Da es für Neulinge mitunter schwer ist, sich mit unserer Infrastruktur zurecht zu finden, haben wir einen kleinen Leitfaden zusammen gestellt. Dieser listet auf, wie man Schritt für Schritt bei uns mithelfen kann. Du findest ihn unter https://fablab.fau.de/wiki/organisation/mitmachen

In diesem Sinne freuen wir uns, dich bald zu sehen.
Max und Patrick für das FAU FabLab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.