Bericht von der ZGS-Sitzung am 25.2.2014

Am 25. Februar 2014 trat erneut das ZGS zusammen, zur ersten Sitzung seit der neuen Studienzuschusssatzung, deshalb auch mit der neuen Namenslangform »Zentrales Gremium zur Verwendung der Studienzuschüsse« und mit neuer Satzung. Und die neue Satzung (oder was man daraus macht) hat es in sich.

Die vom Senat neu eingeführte Studienzuschusssatzung sieht vor, dass die Universitätsleitung bis zu 9% der insgesamt verfügbaren Mittel einbehalten darf, um damit eigener Aussage nach Querschnittsaufgaben zu finanzieren, unserem Eindruck nach eher strittige Anträge, die ohne Mitsprache des ZGS durchgedrückt werden sollen.

Das ZGS darf eine Empfehlung abgeben, in welcher Höhe der Vorabzug festgelegt werden soll, entscheiden tut das aber die UL alleine. Mit der studentischen Mehrheit von 7 zu 6 Stimmen empfahl das ZGS einen Vorabzug in Höhe von 3,5%, was genau den Verwaltungskosten entspricht. Inhaltlich durften wir unsere Meinung zu den Anträgen des Vorabzugs abgeben. Oder hätten dürfen, was mit der sehr dürftigen Informationslage eher eine Mischung zwischen Farce und Bauchgefühl war, abgesehen davon, dass die vollen 9% bereits verplant waren. So viel also zur „Mitbestimmung“.

Nun aber zum erfreulicheren Teil, der regulären und sinnvollen Behandlung der einzelnen Anträge:

Behandelt wurde das Haushaltsjahr 2014, welches durch die Umstellung auf Studienzuschüsse von April bis Dezember 2014 dauert.

Das Gremium stand vor der großen Schwierigkeit bei den zentralen Maßnahmen ca. 560.000€ einsparen zu müssen. Es waren Anträge in Höhe von 4.054.678€ vorhanden, jedoch nur Mittel in Höhe von 3.496.809,44€. Somit ergab sich folgende Verteilung:

Universitätsbibliothek erhält 1.322.500,00 €
Bei den Anträgen der UB wurden insgesamt 50.000€ gekürzt. Abstimmung: 12 Ja 0 Nein 0 Enthaltungen. Die geringe Kürzungssumme ergibt sich, aus dem im Vergleich nur moderaten Anstieg der Antragssumme. Zwei Anträge wurden jedoch explizit nicht gekürzt: die Verlängerung der Öffnungszeiten durch studentische Hilfskräfte (Antrag 4 -12j0n0e), sowie der bedarfsgesteuerte Erwerb von Lizenzen für eBooks (Antrag 20 – 11j0n1e). Somit ergibt sich eine Aufteilung der Kürzungssumme von 50.000 € nach Antragsgröße, welche am Ende des Artikels genauer aufgelistet ist.

Sprachenzentrum erhält  1.157.200,00 €
Das Sprachenzentrum ist mit einer Antragssumme von 1.479.596,00 € der größte Antragssteller im Haushaltsjahr 2014. Hier wurden explizit die Druckkosten für Skripte komplett gekürzt (22.500 € 0j 8n 4e), sowie eine allgemeine Kürzung von 300.000 € vorgenommen. Abstimmung: 12 Ja 0 Nein 0 Enthaltungen. Die genauen Antragssummen, sowie Kürzungen sind am Ende des Artikel angehängt.

Regionales Rechenzentrum Erlangen (RRZE) erhält  243.800,00 €
Bei den Anträgen des Regionalen Rechenzentrum wurden 41.000 € gekürzt. Abstimmung: 10 Ja 0 Nein 0 Enthaltungen. Es wurde betont, dass sich die geförderte Hochlastoptimierung des WLANs vorallem auf Gruppenarbeitsräume (z.B. Bibliothek) fokusieren soll. Die genauen Antragssummen, sowie Kürzungen sind am Ende des Artikel angehängt.

Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) erhält 30.000 €
Der Fortseztungantrag wurde auf das Niveau der vorherigen Anträge gekürzt. Abstimmung: 12 Ja 0 Nein 0 Enthaltungen. Da zum Zeitpunkt der Sitzung nicht klar war, warum sich die Antragssumme erhöht hat wurde um weitere Information gebeten.Der Rest der beantragten Summe wird im Umlaufverfahren entschieden. Die genaue Aufschlüsselung der Anträge befindet sich am Ende des Artikels.

Universitätsmusik erhält 8.250 €
Abstimmung: 12 Ja 0 Nein 0 Enthaltungen. Die Förderung wird auf gleichbleibenden Niveau fortgeführt, die genaue Aufschlüsselung der Anträge befindet sich am Ende des Artikels.

Referat L3 (Allgemeine Studienberatung, Career Service) erhält 395.300,00 €
Die Förderung wird auf dem Niveau des vorherigen Semesters fortgeführt, die genaue Aufschlüsselung der Anträge befindet sich am Ende des Artikels.

Referat L2 (Internationale Angelegenheiten) erhält 325.500,00 €
Die Förderung wird auf dem Niveau des vorherigen Semesters fortgeführt, die genaue Aufschlüsselung der Anträge befindet sich am Ende des Artikels.

Hochschulsport erhält 14.250,00 €
Die Förderung wird auf dem Niveau des vorherigen Semesters fortgeführt, die genaue Aufschlüsselung der Anträge befindet sich am Ende des Artikels. Abstimmung: 12 Ja 0 Nein 0 Enthaltungen.

Zentrum für Lehrerinnen und Lehrerbildung erhält 0,00 €
Das ZfL erhält vorraussichtlich ca. 150.000 € aus dem Vorabzug. Zusätzlich wurden noch 3.000 € im ZGS beantragt. Da alle Einrichtungen an den notwendigen Kürzungen beteiligt werden sollen, wurde die bewilligte Summe für diesen Antrag auf 0 € herabgesetzt, d.h. wir lehnen die beantragte Maßnahme als solches nicht ab, sondern das ZfL hat die Möglichkeit – wie jeder andere Antragsteller auch – bis zu 20% der Mittel ohne extra Antrag „umzuschlichten“. Das bedeutet die 3.000 € lassen sicht leicht aus den Mittel des Vorabzugs finanzieren. Abstimmung: 12 Ja 0 Nein 0 Enthaltungen.

Zentrum für Lehr-/Lernforschung, -innovation und Transfer erhält 0,00 €
Für den Geschäftsführer des ZeLLIT wurden 61.455,00 € beantragt. Wie auch in den letzten Semestern sehen wir die Finanzierung eines Geschäftsführers (= Grundaustattung) nicht als gesetzeskonformen Einsatzzweck für Studienzuschüsse. Abstimmung: 3 Ja 7 Nein 2 Enthaltungen.

Psychologisch-Psychotherapeutische Beratung erhält 0,00 €
Für die Ausweitung der Psychologisch-Psychotherapeutischen Beratung von FAU-Studenten wurden 48.000,00 € beantragt. Innerhalb der letzten Semestern wurde von Seiten der Antragsteller immer wieder betont, dass dieser Antrag letztmalig gestellt wird. Das Ergebnis der Abstimmung war deshalb sehr eindeutig: 0 Ja 7 Nein 5 Enthaltungen. Die Studienzuschüsse bzw. damals Gebühren waren immer die Notlösung für die Finanzierung dieser Maßnahme. Die psychologische Beratung von Studierenden ist Aufgabenbereich des Studentenwerkes. Bei erhötem Bedarf in diesem Bereich muss eine Lösung auf Ebene des Studentenwerkes erarbeitet werden. Wichtige Anmerkung: Es wird trotzdem psychologische Beratung für Studenten geben, jedoch kein Extra-Kontingent mehr für FAU Studenten.

Interdisziplinäres Uniradio bit eXpress am Lehrstuhl für Informationstechnik erhält 0,00 €
Die beantragte Summe von 10.020,00€ kam aus Sicht des Gremiums nicht genug Studierenden zu Gute. Neuanträge bei notwendigen Kürzungen haben leider auch einen sehr schweren Stand. Die knappe Abstimmung (4 Ja 5 Nein 3 Enthaltungen) entschied gegen diese Maßnahme.

Es folgt die Auflistung der Einzelanträge geordnet nach Antragsteller mit Aufschlüsselung der beantragten und bewilligten Summen (gerundet):
Es sei darauf hingewiesen, das die Antragsnummern historischer Natur sind 🙂 Alle behandelten Anträge sind aufgelistet.

Universitätsbibliothek

Antrag 1: Verbesserung Literaturversorgung/Lehrbuchsammlung:
Antragssumme: 200.000,00 €
Bewilligte Summe: 189.600,00 €

Antrag 3: Service-Erweiterung Haupt- und Zweigbibliotheken
Antragssumme: 282.825,00 €
Bewilligte Summe: 268.100,00 €

Antrag 4:Längere Öffnungszeiten in allen Bibliotheken
Antragssumme: 369.750,00 €
Bewilligte Summe: 369.750,00 €

Antrag 7: Verbesserung der Literaturversorgung/Elektronische Medien
Antragssumme: 217.500,00 €
Bewilligte Summe: 206.200,00€

Antrag 17: Ausweitung des elektronischen Kopienlieferdienstes FAUdok auf die Studierenden der FAU Antragssumme: 29.204,00 €
Bewilligte Summe: 27.700,00 €

Antrag 19: Citavi- und EndNote-Lizenzen in den Schulungsräumen
Antragssumme: 3.240,00 €
Bewilligte Summe: 3.100,00 €

Antrag 20: Verbesserung der Literaturversorgung Elektronische Medien/Ergänzung
Antragssumme: 40.000,00 €
Bewilligte Summe: 40.000,00 €

Antrag 34: Verbesserung der Literaturversorgung/Elektronische Medien/Datenbanken – Lizenz Antragssumme: 15.341,00 €
Bewilligte Summe: 14.500,00 €

Antrag 42: Verbesserung der Literaturversorgung/Elektronische Medien (Datenbanken,E-Books) – Kauf Antragssumme: 214.683,00 €
Bewilligte Summe: 203.500,00 €

Summe Anträge UB: 1.372.500,00 €
Kürzung UB: 50.000,00 €
Bewilligte Summe UB: 1.322.500,00 €

Sprachenzentrum

Antrag 1: 13 LfbA, Engl, Span, Deutsch als Fremdsprache, Stabsstelle Infrastruktur

Beantragte Summe: 679.575,00 €
Bewilligte Summe: 539.700,00 €

Antrag 2: 1 Stelle für Sekretariatsaufgaben
Benatragte Summe: 34.725,00 €
Bewilligte Summe: 27.600,00 €

Antrag 3: Lehrauftragsmittel
Beantragte Summe: 240.000,00 €
Bewilligte Summe: 190.600,00 €

Antrag 4: Ausgleichsbetrag zur Abschaffung der Kursbeiträge
Beantragte Summe: 114.000,00 €
Bewilligte Summe: 90.500,00 €

Antrag 5: 1 LfbA Italienisch
Beantragte Summe: 26.137,00 €
Bewilligte Summe: 20.800,00 €

Antrag 6: 1 LfbA Schwedisch/Norwegisch
Beantragte Summe: 52.275,00 €
Bewilligte Summe: 41.500,00 €

Antrag 7: Kosten für Kopien und Skripten
Beantragte Summe: 22.500,00 €
Bewilligte Summe: 0,00 €

Antrag 8: Deutschkurse für Studierende in engl Studiengängen
Beantragte Summe: 90.833,00 €
Bewilligte Summe: 72.100,00 €

Antrag 9: English for Academic Purposes
Beantragte Summe: 90.833,00 €
Bewilligte Summe: 72.100,00 €

Antrag 13: Gesprochenes Arabisch
Beantragte Summe: 26.137,00 €
Bewilligte Summe: 20.800,00 €

Antrag 14: Türkisch/Persisch zur Alltagskommunikation
Beantragte Summe:31.106,00 €
Bewilligte Summe:24.700,00 €

Antrag 15: Japanisch für Phil und HaF
Beantragte Summe: 0,00 €
Bewilligte Summe: 0,00 €

Antrag 16: 1/2 LfbA Schwedisch/Norwegisch
Beantragte Summe: 0,00 €
Bewilligte Summe: 0,00 €

Antrag 17: 1 Stelle für Sekretariatsaufgaben
Beantragte Summe: 34.725,00 €
Bewilligte Summe: 27.600,00 €

Antrag 18: Hilfskraftmittel
Beantragte Summe:36.750,00 €
Bewilligte Summe: 29.200,00 €

Summe Anträge SZ: 1.479.700,00 €
Kürzung SZ: 322.500,00 €
Bewilligte Summe SZ: 1.157.200,00 €

Regionales Rechenzentrum Erlangen (RRZE)

Antrag 5: Kostengünstige IT-Kurse für Studierende
Beantragte Summe: 85.000,00 €
Bewilligte Summe: 72.700,00 €

Antrag 9: WLAN-Zugang für Studierende – Optimierung in Hochlastbereichen
Beantragte Summe: 83.700,00 €
Bewilligte Summe: 71.600,00 €

Antrag 12: Vorlesungsaufzeichnung + Weiterentwicklung Videoportal
Bantragte Summe: 116.250,00 €
Bewilligte Summe: 99.500,00 €

Summe Anträge RRZE: 284.800,00 €
Kürzung RRZE: 41.000,00 €
Bewilligte Summe RRZE: 243.800,00 €

Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL)

Antrag 1:Hochschuldidkatische Maßnahmen/ Koordinator

Beantragte Summe FBZHL: 52.000,00 €
Kürzung FBZHL: 22.000,00 €
Bewilligte Summe FBZHL: 30.000,00 €

Universitätsmusik
Antrag 1: Unterricht Stimmbildung und Sprecherziehung
Beantragte Summe: 4.500,00 €
Bewiligte Summe: 4.500,00 €

Antrag 2: Förderung Akademischer Chor und Collegium musicum
Beantragte Summe: 3.750,00 €
Bewilligte Summe: 3.750,00 €

Summe Anträge Uni-Musik: 8.250,00 €
Kürzung Uni-Musik: 0,00 €
Bewilligte Summe Uni-Musik: 8.250,00 €

Referat L3: Allgemeine Studienberatung, Career Service
Antrag 1:Studienbegleitende Beratung
Beantragte / Bewilligte Summe: 48.000,00 €

Antrag 2:Studientelefon, längere Öffnungszeiten Sekretariat
Beantragte / Bewilligte Summe: 129.000,00 €

Antrag 3:Career Service
Beantragte / Bewilligte Summe: 158.300,00 €

Antrag 4:Ausländer-/auslandsbezogene Beratung:
Beantragte / Bewilligte Summe: 60.000,00

Beantragte Summe L3: 395.300,00 €
Kürzung L3: 0,00 €
Bewilligte Summe L3: 395.300,00 €

Referat L2 Internationale Angelegenheiten
Antrag 1: Auslandsstudienberatung
Beantragte/ Bewilligte Summe: 104.500,00 €

Antrag 2: Ausländerberatung
Beantragte/ Bewilligte Summe: 109.000,00 €

Antrag 3: Europäische Praktikumsvermittlungsstelle
Beantragte/ Bewilligte Summe: 72.500,00 €

Antrag 7: Integration, Orientierung, Wohnraumassistenz für ausländische Studierende
Beantragte/ Bewilligte Summe: 39.500,00 €

Beantragte Summe L2: 325.500,00 €
Kürzung L2: 0,00 €
Bewilligte Summe L2: 325.500,00 €

Hochschulsport
Antrag 1: Sekretärin
Beantragte/ Bewilligte Summe: 14.250,00€

Zentrum für Lehrerinnen und Lehrerbildung
Antrag 7: Kompetenzworkshops in Kooperation von Universität und Schule
Beantragte Summe: 3.000,00 €
Bewilligte Summe: 0,00€

Zentrum für Lehr-/Lernforschung, -innovation und Transfer
Antrag 1: Geschäftsführer ZeLLIT
Benatragte Summe: 61.455,00 €
Bewilligte Summe: 0,00 €

Psychologisch-Psychotherapeutische Beratung
Antrag 1: Ausweitung der Psychologisch-Psychotherapeutischen Beratung
Benatragte Summe: 48.000,00 €
Bewilligte Summe: 0,00 €

Interdisziplinäres Uniradio bit eXpress am Lehrstuhl für Informationstechnik
Antrag 1:Interdisziplinäres Uniradio bit eXpress Erlangen
Beantragte Summe: 10.020,00€
Bewilligte Summe: 0,00 €

Achtung: Die Angaben sind ohne Gewähr – das offizielle Protokoll wird in den nächsten Tagen folgen! Die Begründungen wurden aus der Sicht der studentischen Vertreter verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.