Klausurtagung der Stuve in Pleinfeld

Das diesmalige „Arbeitswochenende“ ist gar nicht an einem Wochenende sondern mitten in der Woche. Wie schon die Generationen vor uns treffen wir uns in der vorlesungsfreien Zeit, um liegen gebliebene Arbeit nach zu holen.

wasserblick

 

Der Fokus liegt hierbei auf dem Abarbeiten umfangreicher Themen, denen man sich während des täglichen Geschäfts nicht adäquat widmen kann. Natürlich werden dabei auch neue Ideen und mögliche Zielsetzungen entwickelt. Eingeladen ist ein jeder, der sich für die Arbeit der Studierendenvertretung interessiert und direkt mitarbeiten möchten. „Neulinge“ sind natürlich herzlich willkommen.

Stattfinden werden unsere arbeitsreichen Tage im Wassersportzentrum der Uni in Pleinfeld am Brombachsee von Dienstag, den 24. März bis Donnerstag, den 26 März. 

Da es hier keine festen Betten gibt, wird jedem, der nicht auf dem Boden schlafen will, empfohlen, Isomatte und Schlafsack mit zu bringen. Für das leibliche Wohl wird natürlich wie immer gesorgt.

Zum Ausklang des Tages oder als kurze Unterbrechung an einem arbeitsreichen Nachmittag gehts ab zu einer sehr wichtigen Disziplin: zum Schwimmen. Unser „Seepferdchen-Abnehmer-und-Bademeister“ Falk hat angeboten allen Landratten das Seepferdchen-Abzeichen ab zu nehmen.
Also: Schwimmsachen nicht vergessen!

Zur besseren Planung tragt euch bitte bei Interesse in das Pad “Arbeitswochenende” ein, bei Rückfragen einfach an die Studierendenvertretung wenden.

Eine Antwort auf „Klausurtagung der Stuve in Pleinfeld“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.