Was macht der HisInOne-Lenkungsausschuss?

Das Gremium HisInOne-Lenkungsausschuss befasst sich mit der
Beratschlagung über den weiteren Vorgang und der Kontrolle des Prozesses
zur Einführung eines einheitlichen Hochschulinformations-Systems. Bisher
waren die Aufgaben der Bewerbung, Studenten- und
Veranstaltungsverwaltung auf mehrere Dienste verteilt, was mit der
Einführung des Systems der HisInOne GmbH geändert werden sollte.

Stand von Februar (Ausschusssitzungen sind nur einmal im Jahr):

Die Bewerbung und Zulassung über das neue System läuft größtenteils.
Master- und Auslandszulassung müssen aber noch speziell behandelt
werden. Die Studierendenverwaltung war kurz vor Einsatz und
Datenmigration, musste dann aber kurzfristig um ein Semester verschoben
werden und wird voraussichtlich bis spätestens SoSe2016 produktiv
Rückmeldung und Einschreibung ermöglichen. Für Veranstaltungs- und
Prüfungsverwaltung müssen noch viele Prozesse intern geregelt werden um
eine für alle zufriedenstellende Lösung zu entwickeln. Eine vollständige
Umstellung des Systems soll etwa bis zum Jahr 2017 erfolgen. Dabei
wächst man an den Aufgaben, die dieses Projekt mit sich bringt:
Prozessbedingt muss man sich gerade über viele Abläufe Gedanken machen
und intern nach Optimierungen und Lösungen suchen und dabei möglichst
immer im Hinterkopf behalten, dass sich möglichst die IT nach dem
Lehrbetrieb richtet und nicht anders herum.

Den Wunsch seitens der Studenten, den wir häufig äußerten, eine
zumindest graphische gemeinsame Benutzeroberfläche zu entwickeln wurde
beherzigt und steht mittlerweile zu großen Teilen zur Verfügung.
Über Fragen und Anregungen freuen sich die studentischen Vertreter aber
besonders auch die verantwortlichen Prozessleitenden (z.B. über den
MeinCampus-Support).

(Bitte berücksichtigen, dass StudOn ein Projekt des Institus für
Lern-Innovation ist und nicht unter der Leitung der Universität steht,
sowie von dem Umstellungsprozess nicht betroffen ist.)

Veröffentlicht am in Hochschulpolitik, Uni | Hinterlasse einen Kommentar
Anna Wieser

Anna Wieser

Hallo ihr Lieben, ich bin jetzt seit dieser Amtszeit im Sprat und war davor noch nicht wirklich hochschulpolitisch aktiv. Ich habe auch jetzt erst zu meiner FSI gefunden. Ich kann also keinen ewig langen Lebenslauf schreiben, in dem ich aufzähle in wie vielen Gremien ich schon war. Aber ich kann sagen, dass ich mich dem verschreibe was ich anfange und hochmotiviert bin. Wenn mich jemand fragen würde, was meine Hauptthemen/-bereiche (oder wie auch immer man das ausdrücken will) in der Stuve-Arbeit sind würde ich sagen: Öffentlichkeitsarbeit und Verfasste Studierendenschaft. Zudem bin ich jetzt in der Studienzuschuss-Kommission im Fachbereich Biologie und im ZGS. Gut.... was gibts da sonst noch? Ah ja :) Wenn ich nicht grade Stuve-Dinge tue mache ich Radio-Dinge. Ich bin nebenbei auch noch bei bit express.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.