Eine Antwort auf „StudiCare Panel“

  1. Liebe STUVE, ich weiß nicht, ob dieses Kontaktformular im Hinblick auf das, was ich mitteilen möcht, nützlich ist, aber etwas Anderes finde ich nicht und bitteim Fall von Missbrach um Nachsicht.
    Gestern waren meine Kommilitonin Christa und ich in derBibliothek der WiSo/Nürnberg, um Unterlagen für ein Referat einzuscannen und dergleichen mehr.
    Dabei stellten wir fest, dass weder das einzige „Bookeye“Gerät funktionsfähig war, sowie einenur eingeschränkte Nutzbarkeit der 10 Kopiergeräte.Ebenfalls ärgerlich war, dass bei den hohen Temperaturen der einzig verfügbare Automat für Getränke ausschließlich Softdrinks anbot-also kein WASSERWir haben uns hoffnungsvoll den Wasserhähnen zugewandt, aus denen jedoch erst nach gefühlten fünf Minuten einigermassen sauberes, trinkbares Wasser lief.
    .(Natürlich könnte man jetzt argumentieren und anführen, dass es unsere Verantwortung gewesen wäre, uns um unser Wasser bereits im Vorfeld zu kümmern und das wäre auch richtig, dennoch ist es anzumerken, dass für so viele Studierende nur ein Getränkeautomat, jedoch 2 riesige Kaffeespender vor Ort gibt)
    Wenn Geräte nicht oder nur bedingt nutzbar sind, kostet das unnötig Zeit(gerade jetzt in der Prüfungszeit hat niemand genug davon)und zusätzlich Nerven, weil-wie in unserem Fall- eine Alternative gesucht werden muss.
    Vielleicht ist es möglich, die Geräte besser zu warten, einen zweiten Wassergetränkeautomaten zu installieren und die Wasserrohre zu prüfen.
    Hoffentlich kommt diese Kritik nicht zu fordernd, sondern angemessen an
    Mit hoffnungsvollem Gruß, anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.