Start ins Sommersemester 2022 mit der btS Erlangen

Zum Semesterbeginn möchten wir uns und unseren Verein persönlich vorstellen, dazu laden wir Euch herzlich am 04.05 um 19 Uhr zum digitalen Infoabend sowie am 11.5 um 20 Uhr zum gemütlichen Beisammensein ins Kanapee ein.

Mit unserem ersten Seminar zum Thema „Steuern“ starten wir am 19.5 (18-19.30 Uhr) im H9 (Werner-von-Siemens-Hörsaal, Erwin-Rommel-Straße 60) in Kooperation mit der  A.S.I. Wirtschaftsberatung durch.  Ihr erlernt grundlegende Themengebiete wie Steuerarten, Einkommenssteuererklärung oder steuerlich relevante Kosten im Studium. Aufgrund limitierter Plätze lohnt sich eine schnelle Anmeldung!

Weitere Events finden sich auf unserer Homepage oder auf Instagram!

1000 Fahrradbügel in Erlangen – Mitmachen

Letztes Jahr konnten Standorte für 1.000 Fahrradbügel in der Erlanger Innenstadt vorgeschlagen werden.

Jetzt kommt Teil 2: Wir alle können Standorte für Fahrradbügel im restlichen Erlanger Stadtgebiet vorschlagen. Da viele Studierende in Erlangen mit dem Fahrrad und auch an unterschiedlichen Standorten unterwegs sind, haben wir eine besonders hohe Expertise. Herzliche Einladung zum Teilnehmen!

Vortrag: Rüstungsforschung trotz Zivilklausel?!

Vortrag am 06.05.22 um 18:15 Uhr im Großen Hörsaal Bismarckstr. 1A (ER)

Die FAU hat seit 2016 eine Zivilklausel. So weit so gut. Aber wie kann es sein, dass an unserer Uni trotzdem rüstungsrelevante Forschung betrieben wird? Und was ist so eine Zivilklausel eigentlich genau? Und (wie) könnte man Rüstungsforschung effektiv verhindern?

Diese und viele weitere Fragen wollen wir in unserem Vortrag beantworten. Wir stellen das Prinzip Zivilklausel und verschiedene Arten der Umsetzung vor, und ordnen die Regelung der FAU in den bundesweiten Vergleich ein.

Anschließend gibt es Raum zur Diskussion, wie es besser laufen kann.

Der Vortrag steht im Zeichen der Kampagne #FAUabrüsten!

https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/uni-gegen-krieg-fau-abruesten

 

Zoom-Plausch: Studium mit Beeinträchtigung

Das Studium kann für Menschen mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen unterschiedlichste Herausforderungen bereithalten. In lockerer Atmosphäre soll es bei dem Zoom-Plausch am 13.05. um 16 Uhr einen digitalen Raum für Vernetzung und den Austausch von Tipps und Tricks rund um das Studium mit Beeinträchtigungen geben. Der Plausch findet regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag des Monats statt.

Der Link zum Zoom-Plausch ist auf der Website des Büros für Gender und Diversity abrufbar

Unterstützung für die Ukraine an der FAU

Vor knapp einem Monat, um genau zu sein am 24.02.2022, ist unser Weltbild vom friedlichen Nachkriegs-Europa schlagartig zersprungen, als Russlands Streitkräfte auf Putins Befehl die Ukraine überfallen haben.
Mit einer derartigen Situation, Krieg in Europa, wurde viele Menschen unserer Generation noch nie so direkt konfrontiert.

Wenn ihr euch hiervon überfordert fühlt oder den Betroffenen helfen wollt, dann seid ihr damit nicht alleine, so geht es uns und vielen anderen Leuten auch gerade.
Wo man sich an der FAU engagieren kann oder Unterstützung bekommt erfahrt ihr auf dieser Übersichtsseite.
Falls euch dieses Thema stark belastet könnt ihr uns
eure Sorgen auch über unseren Corona Kummerkasten (wenn ihr wollt auch anonym) mitteilen, oder hierüber Kontakt zu uns aufnehmenwir versuchen euch dann so gut es geht mit euren Problemen zu helfen (hierfür müsst ihr natürlich eure Mailadresse im Formular angeben).
Solltet ihr professionelle psychologische Beratung wünschen, könnt ihr euch auch alternativ an die psychosoziale Beratungsstelle der FAU oder die psychologische Beratung des Studentenwerkes wenden.

Außerdem könnt ihr verschiedene Unterstützungsprojekte anderer Universitäten und Hochschulen in Bayern auf der Übersichtsseite zur Ukrainehilfe der LAK finden.

Es gab auch bereits einige Aktionen, die von Studierenden der FAU oder der Studierendenvertretung organisiert wurden. Darunter eine Sachspendenaktion an der WiSo, die große Erfolge erzielen konnte. Nach dessen Vorbild gab es später auch eine weitere Sammelstelle an der Techfak, durch die es auch in Erlangen möglich war Sachspenden abzugeben. Außerdem wurde eine Demonstration gegen den Krieg in der Ukraine von Studierenden der FAU organisiert. Die Stuve hat gemeinsam mit der Unileitung eine Gedenkveranstaltung für den Frieden im Schlossgarten durchgeführt, und an vielen weiteren Stellen unterstützen Studierende und Mitarbeiter der FAU verschiedenste Projekte.

Weitere Aktionen werden sicher noch folgen, da diese allerdings noch nicht feststehen oder noch in der Planung sind, können wir diese noch nicht bewerben, also folgt uns am besten auf Instagram um keine zukünftigen Aktionen zu verpassen.