Mittwoch: Jüdisch-Muslimisches HipHop Duo rockt das E-Werk

Am Mittwoch, den 23. März findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus ein Doppelkonzert mit zwei TopActs im E-Werk (clubbühne)  statt:

Uhrzeit: 19 Uhr

Eintritt: 4€ ermäßigt

Künstler:

Esther Bejarano (letzte Überlebende des Ausschwitz Mädchenchors) mit Microphone Mafia
http://www.youtube.com/watch?v=tcsVZna2Mls

Lines of Faith: jüdisch-muslimische HipHop Gruppe aus Großbritannien
http://www.youtube.com/watch?v=uqvZsjexNjE

Probleme ausländischer Studierender- bitte weitersagen

Liebe Freundinnen und Freunde,

wer in seinem Freundeskreis Studierende aus dem Ausland (insbesondere Nicht-EU) hat, weiß, was für Schwierigkeiten diese (Sprache, Job, Studium etc.) oft durchmachen. Doch wenige wissen, wie einfach ihnen geholfen werden kann!

Insbesondere die Ausländerbehörde treibt manchmal ein ganz schönes (Un-)Spiel. Leider ist sie sehr unbeliebt bei den Ausländern hier :-/ Für das Bild Erlangens ist das höchst schädlich.

Wir vom Ausländer-und Integrationsbeirat möchten uns stärker um die Studierenden kümmern,-zumal unser Büro im Rathaus nur ein Stock über der Ausländerbehörde ist 😉 und wir allgemein gute Kontakte pflegen.

Wer ausländische Studis mit Ausländerbehörde-Schwierigkeiten kennt, bitte an uns weiterleiten: auslaenderbeirat@stadt.erlangen.de

Wäre jemand vom Sprecherrat grundsätzlich interessiert an einer Zusammenarbeit in diesem Bereich?

Danke!

Fachtagung: Vorurteile und Ressentiments gegen Muslime- ein neuer Rassismus?

Liebe KommilitonInnen, liebe FreundInnen,

der Ausländer-und Integrationsbeirat Erlangen veranstaltet am 21. März 2010 in der Friedrich Alexander Universität im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (www.interkultureller-rat.de) eine hochrangig besetzte Fachtagung zu „Vorurteile und Ressentiments gegen Muslime- ein neuer Rassismus?“. Wir werden uns mit dem Phänonem „anti-muslimischer Rassismus“ interdisziplinär auseinandersetzen. Der Interkulturelle Rat gab erst kürzlich eine Pressemitteilung dazu heraus.
Aus unserem eigenen politikwissenschaftlichen Institut konnten glücklicherweise Prof. Dr. Heiner Bielefeldt und PD Dr. Petra Bendel gewonnen werden.

Details und Tagungsprogramm hier: http://www.erlangen.de/de/Portaldata/1/Resources/080_stadtverwaltung/dokumente/Fachtagung_Rassismuswoche_2010.pdf

Und allgemein zur Rassismuswoche: http://www.erlangen.de/de/desktopdefault.aspx/tabid-134/2490_read-19772/

Ihr seid alle ganz herzlich eingeladen! Bitte schickt die Einladung auch durch eure eigenen Verteiler. Die Tagung ist bundesweit ausgeschrieben.

Bei Fragen könnt ihr euch sehr gerne am einfachsten direkt an mich, aber auch an unsere Geschäftsstelle wenden.
Viele Grüße,
Ayse Cindilkaya
i.A. Ausländer und Integrationsbeirat Erlangen
Rathausplatz 1
91052 Erlangen