Update des Ref LuSt zu Prüfungen und Studium

Liebe Studierende, 

in den letzten zwei Wochen haben sich erneut einige Regelungen bezüglich Prüfungen und Studium aufgrund der Corona-Situation geändert, über die wir euch kurz informieren möchten.

Eine erfreuliche Nachricht aus dem Ministerium ist, dass die Regelstudienzeit und Prüfungsfristen erneut angepasst werden. Hier wurde eingesehen, dass die Entscheidung für dieses Semester zu spät kam und leider auch immer noch nicht umgesetzt ist. Als Reaktion werden die Regelungen für dieses Wintersemester UND sehr wahrscheinlich auch für das kommende Sommersemester zusammen angepasst. Nach der entsprechenden Gesetzesänderung wird dies noch einmal ausführlich kommuniziert und auf den Immatrikulationsbescheinigungen angepasst werden.

Außerdem haben wir nach langen und vielen Gesprächen endlich einen Erfolg hinsichtlich einer Freischussregelung erreicht. Wie bereits in der E-Mail vom Präsidenten erklärt, ist es nun möglich, eine Annullierung eines Fehlversuchs aus dem WS20/21 zu beantragen, sollte dieser der Grund für ein endgültiges Nichtbestehen einer Prüfung sein. Dies ist auch noch rückwirkend in späteren Semestern möglich. Bei der Antragstellung sollte dabei möglichst ersichtlich sein, dass sich die Gründe für das endgültige Nichtbestehen aus Umständen jeglicher Art ergeben, die im Rahmen der Corona-Pandemie aufgetreten sind. Mehr Informationen hierzu findet ihr bald auf der Seite des Prüfungsamts oder bereits jetzt in der aktuellen Corona-Satzung unter §5 Abs. 3: https://www.doc.zuv.fau.de//L1/Regelungen_zum_Studium/Corona-Satzung/Corona-Satzung_idF_20210225.pdf

Wir wissen, dass dies nicht für alle Studierende relevant ist und dass dies auch für viele nicht die Lösung ist, die sie sich gewünscht hatten. Nichtsdestotrotz konnten wir hier einen Erfolg erzielen und Einzelne schützen, die vor einer direkten Exmatrikulation standen.Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben!

Und auch von unserer Seite noch einmal der Hinweis auf die geltenden Maßnahmen bei Prüfungen. Ab sofort reicht eine „einfache“ Mund-Nasen-Bedeckung, z.B. in Form einer Community-Maske, NICHT mehr aus. Mindeststandard ist nun eine medizinische Maske. Weitere Informationen insbesondere in Bezug auf das Verhalten bei Prüfungen und den Umgang mit darfichrein.de findet ihr hier: https://www.fau.de/education/beratungs-und-servicestellen/pruefungsaemter/corona-virus-auswirkungen-auf-pruefungen-an-der-fau/#collapse_7

Wir halten euch weiterhin bestmöglich auf dem Laufenden. Falls ihr Fragen und/oder Anregungen habt, meldet euch gerne unter stuve-lust@fau.de. 

Viel Erfolg bei euren weiteren Prüfungen und bleibt gesund! 

Euer Referat für Lehre und Studium

Pressemitteilung „Freischussregelung jetzt“

Nachdem innerhalb der letzten Woche auch die Universitäten Passau und Regensburg noch die Freischussregelung beschlossen haben, haben wir eine erneute Pressemitteilung hierzu verfasst.
Es dürfen keine Studierende zurückgelassen werden und auch aus Gründen der Bildungsgerechtigkeit sollte diese Regel noch rückwirkend für alle Prüfungen des Wintersemesters gelten.

Auch der Minister appelliert in einem Brief, der uns Freitag zuging, an die Hochschulen und Universitäten, dass eine Freischussregelung erneut geprüft werden solle!

Liebe Universitätsleitung und Fakultätsleitungen, bitte ermöglichen Sie diese Regelung jetzt! Es werden so mehr Studierende einen Studienfortschritt erlangen, weniger Studierende ihr Studium abbrechen und auch weniger Studierende die Universität wechseln!

Neuigkeiten zu den Überbrückungshilfen

Nach wie vor ist die wirtschaftliche Lage vieler Studierender pandemiebedingt sehr angespannt. Aufgrund der unverändert schwierigen Rahmenbedingungen hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Überbrückungshilfe für Studierende in pandemiebedingter Notlage seit dem 20. November und bis zum Ende des Wintersemesters 20/21 wieder eingesetzt, nachdem die Hilfen zunächst nicht verlängert wurden. Die Umsetzung erfolgt wie bisher über die örtlichen Studierendenwerke.

Darüber hinaus wurden die Zugangsvoraussetzungen zu den Hilfen etwas weiter gefasst:

  • Die pandemiebedingte Notlage kann nun auch durch eine Selbsterklärung erbracht werden, wenn die pandemiebedingte Kündigung des bisherigen Arbeitsverhältnisses oder die geforderten zwei schriftlichen Ablehnungen von mindestens zwei Stellenbewerbungen nicht erbracht werden können.
  • Es müssen nur noch die Kontoauszüge vom Vormonat sowie vom laufenden Monat bis zum Vortag der Antragstellung hochgeladen werden, nicht mehr die Kontoauszüge seit Februar.

Die Beantragung der Überbrückungshilfe ist online möglich unter www.überbrückungshilfe-studierende.de

2. Stuve-Forum zu Studium und Lehre mit COVID-19

— English version below —

Das zweite Stuve-Forum Corona wird heute um 17:00 Uhr stattfinden!

Nachdem die Veranstaltung vor einer Woche war ein voller Erfolg, wollen wir es heute und am Mittwoch in einer Woche wiederholen. Ihr könnt auf unserer digitalen Sitzung gerne alle eure Fragen rund um Corona und Studium stellen. Antworten bekommt ihr entweder direkt auf der Sitzung oder im Nachgang der Veranstaltung.

Bei Interesse, reicht eine formlose Mail an stuve-sprat@fau.de. Den Link zur Sitzung bekommt ihr dann per Mail.Das Protokoll des letzten Stuve-Forum findet ihr hier: https://wiki.stuve.fau.de/uniweit:stuve-foren

The second Stuve-Forum Corona will take place today at 5pm!

After the success of last week’s event, we want to repeat it today and on Wednesday in one week. You are welcome to ask all your questions about Corona and studying at our digital session. You will get answers either directly at the session or after the event.

If you are interested, just send an informal mail to stuve-sprat@fau.de. You will receive the link to the session by mail.

The minutes of the last Stuve forum can be found here: https://wiki.stuve.fau.de/uniweit:stuve-foren