Update des Ref LuSt zu Prüfungen und Studium

Liebe Studierende,
 
zu Beginn des Sommersemesters 2021 haben sich erneut einige Regelungen bezüglich Prüfungen und Studium aufgrund der Corona-Situation geändert, über die wir euch informieren möchten.
 
Eine erfreuliche Nachricht aus dem Ministerium ist, dass die Regelstudienzeit und die Prüfungsfristen in den letzten Tagen des Wintersemesters erneut angepasst wurden. Dabei wurden die Regelungen für das letzte Wintersemester UND auch für das aktuelle Sommersemester zusammen angepasst. Nach der entsprechenden Gesetzesänderung wurde dies auch bereits auf den Immatrikulationsbescheinigungen angepasst. Somit könnt ihr jetzt auch rückwirkend euren Bafög-Antrag erneut stellen.
 
Weiterhin konnte die Universitätsbibliothek ab dem 10. März wieder öffnen. Das gilt für die zentralen Standorte sowie die Teilbibliothek Jura. Dadurch sind auch die Arbeitsplätze nach Voranmeldung und Platzreservierung wieder nutzbar. Wichtig ist, dass im Gegensatz zu beispielsweise Prüfungen, während des gesamten Aufenthalts eine durchgehende FFP2Maskenpflicht besteht. [1]
Und auch von unserer Seite noch einmal der Hinweis auf die geltenden Maßnahmen bei Prüfungen. Ab sofort reicht eine „einfache“ Mund-Nasen-Bedeckung (z.B. Community-Maske) NICHT mehr aus. Mindeststandard ist nun eine medizinische Maske. Weitere Informationen insbesondere in Bezug auf das Verhalten bei Prüfungen und den Umgang mit darfichrein.de findet ihr hier [2].
 
Wir halten euch weiterhin bestmöglich auf dem Laufenden. Falls ihr Fragen und/oder Anregungen habt, meldet euch gerne unter stuve-lust@fau.de. Außerdem haben wir nach langen und vielen Gesprächen endlich einen Teil-Erfolg hinsichtlich einer Freischussregelung erreicht. Wie bereits in der E-Mail vom Präsidenten erklärt, ist es nun möglich, eine Annullierung eines Fehlversuchs aus dem WS20/21 zu beantragen, sollte dieser der Grund für ein endgültiges Nichtbestehen einer Prüfung sein. Dies ist auch noch rückwirkend in späteren Semestern möglich. Bei der Antragstellung sollte dabei möglichst ersichtlich sein, dass sich die Gründe für das endgültige Nichtbestehen aus Umständen jeglicher Art ergeben, die im Rahmen der Corona-Pandemie aufgetreten sind. Mehr Informationen hierzu findet ihr bald auf der Seite des Prüfungsamts oder bereits jetzt in der aktuellen Corona-Satzung unter §5 Abs. 3 [3]Viel Erfolg bei euren weiteren Prüfungen und bleibt gesund! Wir wissen, dass dies nicht für alle Studierenden relevant ist und dass es für viele nicht die Lösung ist, die sie sich gewünscht hatten. Nichtsdestotrotz konnten wir hier einen Teilerfolg erzielen und Einzelne schützen, die vor einer direkten Exmatrikulation standen oder in Zukunft stehen werden. Vielen Dank an alle, die hier mitgewirkt haben!
 
In der nächsten Woche beginnt das neue Sommersemester. Auch weiterhin gilt, dass die Veranstaltungen so geplant werden, dass ein „Studieren ohne Anwesenheit“ möglich ist. Einzelne Veranstaltungen in Kleingruppen, können als Präsenzveranstaltung mit Auflagen geplant werden und werden dann je nach Infektionslage durchgeführt oder umgewandelt. Falls euch hier Informationen begegnen, die noch Fragen offen lassen, dann nehmt gerne Kontakt mit euren Lehrenden auf. Im Dialog lassen sich vielleicht Schwachstellen in der Planung und Kommunikation aufdecken, die noch rechtzeitig vor dem Semesterbeginn behoben werden können. Ihr könnt euch mit solchen Anliegen auch gerne jederzeit an uns wenden unter stuve-lust@fau.de.Außerdem hoffen wir, dass ihr alle fleißig an den Evaluationen zum Wintersemester teilgenommen habt. Die Ergebnisse daraus sind eine wichtige Argumentationsgrundlage für die Arbeit der Studierendenvertretung.
Falls euch eine Veranstaltung oder ein*e Lehrende*r aus dem letzten Semester ganz besonders *positiv* in Erinnerung geblieben ist, weil die Betreuung besonders gut oder die verwendeten Tools besonders hilfreich waren, dann freuen wir uns über Rückmeldung in diesem Formular [4]. Als Inspiration für alle Lehrenden möchten wir kurze Video-Interviews mit diesen „Best-Practice-Beispielen“ führen und veröffentlichen. Das Projekt trägt den Titel „5-Minuten-gute-Lehre“ und wir freuen uns auf eure Rückmeldung.
 
Für Präsenztermine hier noch einmal die wichtigsten Tipps:
  • Haltet Abstand! In den Veranstaltungs- und Prüfungsräumen sind die Sitzplätze mit ausreichend Abstand markiert, aber denkt auch vor und nach dem Termin daran, wenn es verlockend ist, noch etwas beieinander zu stehen und zu quatschen.
  • Tragt Maske! Auch schon außerhalb des Gebäudes, falls sich dort viele Menschen aufhalten und innen sowieso. Tragt die Maske über Mund UND Nase, fingert nicht zu oft daran herum und achtet  darauf, sie nach mehreren Einsätzen auch mal zu wechseln. Es besteht auf dem gesamten Unigelände also auch während Prüfungen und Präsenzveranstaltungen eine generelle Maskenpflicht, die inzwischen medizinische Masken vorschreibt (keine FFP2-Maske-Pflicht) [5]. In der Universitätsbibilothek besteht dagegen durchgehende FFP2 Maskenpflicht [2].
  • Handhygiene! Wascht euch die Hände, nutzt Desinfektionsmittel wo vorhanden und verzichtet ansonsten aufs Essen und unnötigen Berührungen im Gesicht.
  • Nutzt die darfichrein-App! Nur so, kann die Arbeitssicherheit im Fall einer positiven Person, die gefährdeten Personen im Umkreis informieren.
  • Bleibt ruhig! Das ist eine Ausnahmesituation und niemand möchte sich anstecken, aber Panik hilft uns nicht. Bleibt ruhig, haltet euch an die Regeln, seid nett und rücksichtsvoll, dann wird es schon gut gehen.
  • Wer krank ist, bleibt daheim! Bitte, haltet euch daran! Auch wenn es nur „ein bisschen Husten“ ist, bleibt zuhause, riskiert es nicht!
  • Fragt nach! Wenn ihr euch unsicher über die Regeln seid oder zu einer Risikogruppe für einen schweren Verlauf gehört oder schwanger seid, dann tretet gerne in Kontakt mit euren Prüfenden, dem Familienservice [6], der Corona-Info der FAU (corona-info@fau.de) oder mit uns als Studierendenvertretung (Lehre und Studium: stuve-lust@fau.de, Sprecher*innen stuve-sprat@fau.de, StudOn-Forum [7], anonymes Kontaktformular hier [8]. [9]
 
Spezifisch für Prüfungen gilt darüber hinaus:
  • Prüfungsrücktritt noch am gleichen Tag über meinCampus möglich.  Falls ihr aber nicht daran denkt, ist das auch kein Problem. Ein bloßes Fernbleiben gilt auch als Rücktritt. Dafür braucht ihr kein Attest. Wer positiv getestet ist, bleibt erst recht zuhause! Eigentlich ist das selbstverständlich, wir wollen hier aber nochmal betonen: euch entstehen keine Nachteile aufgrund von Studienfristen (GOP, etc.), diese sind ausgesetzt. Bitte bleibt zuhause und bringt eure Kommiliton*innen und Prüfenden nicht in Gefahr!
 
Viel Erfolg im neuen Sommersemester wünscht euch
 
Euer Referat für Lehre und Studium (Ref LuSt)
 
Letztes Update am 7.4.2021 von Michael
 
 

Veranstaltungskalender für Erlanger Nachhaltigkeitstermine

Viele Umwelt- und Klimagruppierungen in Erlangen und haben sich kürzlich zusammengeschlossen, um ihre Veranstaltungen an einem gemeinsamen Ort zu veröfffentlichen. Dabei ist ein abonnierbarer Google-Kalender, wo ihr (fast) alle Nachhaltigkeitstermine Erlangens finden könnnt! Diesen Kalender findet ihr ab sofort auch auf der Seite des Stuve Referats für Ökologie und Nachhaltigkeit: https://stuve.fau.de/refs-aks/oeko/klimakalender-erlangen/

Wenn Du fehlende Termine weißt, melde dich doch beim Referat für Ökologie. Sie werden sich darum kümmern, dass der Termin eingetragen wird.
Aktuell nehmen u.a. folgende Vereinigungen daran Teil: Referat für Ökologie der Stuve, sneep, Fridays for Future + Studi AG, Energiewende ERH e.V., ADFC e.V. Erlangen, Extinction Rebellion, die Grüne Hochschulgruppe und verschiedene Parteien und Listen.

Bericht von der 1.Sitzung des "neuen" Konvents

Unter Leitung unseres Präsidenten Herrn Prof. Dr. Joachim Hornegger und der Leiterin des Kanzlerbüros OrRin Doris Kühlers wurde die 1. Sitzung des neu gewählten Konvents eröffnet. Nachdem die Anwesenheit oder auch Abwesenheit aller Konventler*innen (vom Präsidenten nicht ganz unkommentiert) festgestellt wurde, konnten wir mit den Wahlen beginnen.

„Bericht von der 1.Sitzung des "neuen" Konvents“ weiterlesen

Pressemitteilung: Nein zum Zwischentag!

Die Studierendenvertretung der FAU spricht sich gegen die, am 04. Juli 2015 auf dem Gelände der Frankonia geplante, Messe „Zwischentag“ aus. Bei der Veranstaltung „Zwischentag“ handelt es sich nach eigener Bezeichnung um eine „Freie Messe für non-konforme Verlage und Initiativen“.Einladung Sommerfest
Der Organisator der Veranstaltung, Felix Menzel, sowie der
ursprünglische Organisator, Götz Kubitschek, zählen zu Vertretern der Neuen Rechten. Die Neue Rechte vertritt ein rechtsautoritäres, nationalistisches und sexistisches Weltbild.

Auch anhand des Programms der schon stattgefundenen Zwischentagen wird klar, das es sich um eine
Veranstaltung handelt, die mit einer solidarischen und weltoffenen Gesellschaft nicht vereinbar ist.

Dass der „Zwischentag“ auf dem Gelände der Burschenschaft Frankonia stattfindet, welche für ihre Verbindungen in die rechtsextreme Szene bekannt ist, spricht für sich.
„Wir fordern alle Studierenden auf, mit kreativen und lauten Aktionen gegen den „Zwischentag“ zu protestieren. Das Referat gegen Diskriminierung und Rassismus der Studierendenvertretung (AntiDisRa) lädt alle ein, an unserem Bunten Sommerfest, sowie an allen stattfindenden Gegenaktionen gemeinsam ein Zeichen gegen Rechts zu setzen!“, so Tobias Langer.

Das Bunte Sommerfest findet am 4. Juli, ab 11:00 Uhr, am Bürgermeistersteg in Erlangen statt.