Livestream des AK Hochschulgesetz

Am Samstag, den 30.01. gehen wir um 16:00 Uhr in YouTube live. Wir wollen mit interessanten Gästen über die anstehende Reform des bayerischen Hochschulgesetz diskutieren.

Es diskutieren:

  • Prof. Christine Lubkoll, Senatsvorsitzende der FAU Erlangen-Nürnberg
  • Christiane Fuchs, BDWI (Bund demokratischer Wissenschaftler*innen)
  • Marius Beyer, GEW Studierende (Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft)
  • Vertretung der LAK Bayern (Landes-Asten-Konferenz)
  • Michael Ruppert, Sprat der Stuve (Sprecher*innenrat)
  • Eine Person aus dem AK Hochschulgesetz der Stuve

Ladet dazu gerne eure Freund*innen, Kommunal- und Landespolitiker*innen, Mitstudierenden, Mitbewohner*innen ein und kommt vorbei. Denn für uns gilt weiter:

#KeineUniOhneUns #WirSindDieUni #ReformTheReform

Wenn ihr euch weitergehend über das Thema schlau machen und uns bei unserer Arbeit für ein besseres Hochschulgesetz unterstützen wollt, schaut euch doch mal unsere Petition unter stuve.fau.de/petition an.

Euer AK Hochschulgesetz

Hier geht’s zum Livestream

2. Stuve-Forum zu Studium und Lehre mit COVID-19

— English version below —

Das zweite Stuve-Forum Corona wird heute um 17:00 Uhr stattfinden!

Nachdem die Veranstaltung vor einer Woche war ein voller Erfolg, wollen wir es heute und am Mittwoch in einer Woche wiederholen. Ihr könnt auf unserer digitalen Sitzung gerne alle eure Fragen rund um Corona und Studium stellen. Antworten bekommt ihr entweder direkt auf der Sitzung oder im Nachgang der Veranstaltung.

Bei Interesse, reicht eine formlose Mail an stuve-sprat@fau.de. Den Link zur Sitzung bekommt ihr dann per Mail.Das Protokoll des letzten Stuve-Forum findet ihr hier: https://wiki.stuve.fau.de/uniweit:stuve-foren

The second Stuve-Forum Corona will take place today at 5pm!

After the success of last week’s event, we want to repeat it today and on Wednesday in one week. You are welcome to ask all your questions about Corona and studying at our digital session. You will get answers either directly at the session or after the event.

If you are interested, just send an informal mail to stuve-sprat@fau.de. You will receive the link to the session by mail.

The minutes of the last Stuve forum can be found here: https://wiki.stuve.fau.de/uniweit:stuve-foren

Neue Studis im Senat

Eine besonders kurze Gremiensitzung konnten die beiden studentischen Senator*innen am heutigen Mittwoch miterleben. Im Erlanger Schloss fand die erste Sitzung des Senats in der neuen Amtszeit statt. Lisa Heger und Selim Kücükkaya repräsentierten dabei die Gruppe der Studierenden. Für die beiden Studis beginnt damit die auch ihre erste Amtszeit. Gleichzeitig lösen sie die beiden ehemaligen Senator*innen Felix Lammermann und Louisa Weyers ab.

Aufgrund ungewöhnlich weniger Tagesordnungspunkte sowie der Vertagung eines Punktes belief sich die Sitzungsdauer auf nur 1,5 Stunden. Drei Stunden sind normalerweise das Minimum. Da es sich um die erste Sitzung in dieser Amtszeit handelt wurde auch der Vorsitz sowie der stellv. Vorsitz des Gremiums beschlossen. Einstimmig wurden dafür Prof. Dr. Christine Lubkoll sowie Prof. Dr. Anja Bosserhoff gewählt.

Die beiden studentischen Senator*innen Lisa Heger (2.v.l.) und Selim Kücükkaya (3.v.l.) nach der Senatssitzung neben Prof. Dr. Hornegger (4.v.l.) und Prof. Dr. Christine Lubkoll (1.v.l.)

Zunächst berichtete der Universitätspräsident Prof. Dr. Hornegger über aktuelle Entwicklungen bspw. in Bezug auf die untragbare Gebäudesituation an der FAU und der geplanten „Hightech-Initiative“ der Landesregierung. Anschließend wurde ein Antrag einstimmig beschlossen, den die studentischen Repräsentant*innen zum Ende der vergangenen Amtszeit eingebracht haben. Durch diese Änderung werden von nun an die Meinungen von Studierendenvertreter*innen eingeholt, wenn sog. Tenure-Track-Professuren evaluiert werden. Davon hängt ab, ob eine entsprechende Professur auf Lebenszeit verlängert werden.

Die nächste Senatssitzung findet in etwa einem Monat am 27. November 2019 statt. Mehr Informationen zu dem Gremium findet ihr hier.

Petition gegen Studiengebühren

Studiengebühren sind ungerecht! Wir haben uns sehr Stark für die Abschaffung der Studiengebühren eingesetzt, und finden nach wie vor, dass ein Studium nichts kosten sollte, auch nicht für nicht-EU-Bürger.

Wenn ihr das auch so seht, dann bitte helft euren Kommilitonen in Nordrhein-Westfalen, wo Studiengebühren in Höhe von bis zu 1.500€ für nicht EU Bürger eingeführt werden sollen, mit einer Unterschrift.