Strategiewochenende

Ich hatte vergangenes Wochenende die Möglichkeit als an irgendeiner Form der Hochschulpolitik vollkommen unbeteiligter Mensch an einem Strategiewochenende der Studierendenvertretung teilzunehmen. Hier noch mal ein Dank an Martin, der mir das ganze eingebrockt hat 😀 Es fng schon ganz witzig an, als Claudia, Martin und ich am Freitag nachmittag losfuhren. Für eine Strecke von eigentlich 111km und einer Fahrtzeit von eigentlich 1:15h brauchten wir 160 km und 2:30h. Das könnte daran gelegen haben, dass wir erst einmal eine ganze Weile in die verkehrte Richtung der A9 fuhren und bei Bayreuth selber die kleinen Schleichwege, teilweise konnte man es echt Serpentinen nennen, den breiten, geraden Hauptstraßen bevorzugten. Ein weiteres Problem bestand darin, dass man in meinem Auto sehr dezent atmen muss, damit die Scheiben nicht vollkommen beschlagen. Und drei atmende Menschen sind eindeutig zwei zu viel. Continue reading “Strategiewochenende”