Studierendenvertretungssitzung

Am Montag ab 18 Uhr wird wieder wie angekündigt die Sprechstunde der Studierendenvertretung im Sprecherratsgebäude (Turnstraße 7, Erlangen) stattfinden.

Diesmal geht es in der Sitzung vor allem um die Erstsemesterbegrüßung der Universität am 10. Mai im E-Werk. Dort wird sich wie gewohnt die Studierendenvertretung auch dem ersten Teil des doppelten Abiturjahrgangs vorstellen.

Des Weiteren können selbstverständlich eure eigene Ideen, Anliegen und Probleme zur Sprache gebracht werden. Bis mindestens 20 Uhr werden wir im Sprecherratsgebäude anzutreffen sein. Wer es nicht zu Sitzungen schafft, kann sich natürlich jederzeit an sprecherrat@stuve.uni-erlangen.de wenden.

Jetzt für's Praktikum beim Campusradio bit eXpress bewerben!

Habt ihr Lust mal richtige Radioluft zu schnuppern und gleich selbst mitzumachen? Bei bit eXpress – dem digitalen Campusradio der Uni Erlangen ist das möglich. Wir bieten vom 7. Mai bis 17. Juni ein Praktikum für interessierte Studenten aller Fachrichtungen der FAU an.

In 5 Theorieseminaren, die jeweils samstags stattfinden, lernt ihr alles Wissenswerte rund um Radioformen und Formate, Moderation und Interview, den gebauten Beitrag und Nachrichten. Für das Praktikum braucht ihr noch keine journalistischen Vorkenntnisse, es ist der ideale Einstieg in spätere Medienpraktika und in die ehrenamtliche Mitarbeit als Redakteur bei bit eXpress.

„Jetzt für's Praktikum beim Campusradio bit eXpress bewerben!“ weiterlesen

Bericht Konventssitzung 6.4.11: Konvent übergibt Rechte an Sprat

Unter den Mitgliedern des Sprecherrates als auch anderen Aktiven des Konvents und der Studierendenvertetung hat es schon länger gebrodelt. Und die Idee, der Konvent möge seine Rechte auf den Sprechherat übertragen ist soweit auch nicht neu. Bereits vor ca. zehn Jahren war das einige Amtszeiten so üblich – und tatsächlich war das eine der aktivsten Zeiten der Studierendenvertetung an der Universität Erlangen Nürnberg.So hat nun auch der studentische Konvent an seiner letzten Sitzung vom 06.04.2011 beschlossen, vorerst alle Rechte auf den Sprecherrat zu übertragen. Was ist aber passiert, wo liegt oder lag das Problem, dass sich dieses Gremium der Studierendenvertetung wiederholt selbst auflöst? Sicher, Selbstblockade einerseits. Denn bei jeder Sitzung musste um die Beschlussfähigkeit gebangt werden und Beschlüsse, wurden sie denn gemacht, wurden nur von wenigen geschultert, die wiederum wieder dafür sorgen mussten, dass Sitzungen überhaupt organisiert werden.

„Bericht Konventssitzung 6.4.11: Konvent übergibt Rechte an Sprat“ weiterlesen

Offener Brief gegen Studiengebühren an den Bayerischen Landtag

Spätestens heute hat alle Mitglieder der Bayerischen Staatsregierung, alle Abgeordneten des Bayerischen Landtages, alle Partei- und Fraktionsvorsitzenden in Bayern sowie die Präsidenten der bayerischen Hochschulen der offene Brief der LAK Bayern zu Studiengebühren erreicht. In diesem Brief werden alle Verantwortlichen dazu aufgefordert, konstruktiv an Szenarien mitzuwirken, die zur Abschaffung der Studiengebühren führen. Bayern wird sehr bald schon als Alleinstellungsmerkmal Studiengebühren auszeichenen – und zwar nicht mit positiven Folgewirkungen! Langam sollte allen klar werden, dass es Zeit wird umzudenken. Das „Instrument“ Studiengebühren unterzog sich lange genug dem Praxistest und besteht ihn nicht. Es wird Zeit, dass sich diese Erkenntnis auch bei allen politisch Verantwortlichen in Bayern durchsetzt. Wie es im offenen Brief heißt: Eine Abkehr von einer als falsch erkannten Position
ist eine Stärke und keine Schwäche!!!