Verwaltungsgebühr fällt – Studiengebühren könnten reduziert werden

Wie die Süddeutsche Zeitung meldet, haben sich FDP und CSU in den Koalitionsverhandlungen verständigt die Verwaltungsgebühr von 50 EUR endlich abzuschaffen. Eine Forderung wie sie die LAK Bayern (der Zusammenschluss der bayerischen Studierendenvertretungen) stets vertreten hat. Erst vergangene Woche haben wir auch die FDP aktiv in ihrer Haltung pro Abschaffung bestärkt. Wie es scheint mit Erfolg.

Interessant auch dass einige CSU-Abgeordnete über eine Senkung der Studiengebühren nachdenken.

Zwar wäre eine Abschaffung natürlich die bessere Lösung – aber eine Senkung wäre immerhin ein Schritt in die richtige Richtung. Vielleicht hat den ein oder anderen Abgeordneten ja diese HIS-Studie tatsächlich zum Nachdenken gebracht…

In jedem Fall werden die Studierenden durch den Wegfall der Verwaltungsgebühr um 50 EUR pro Semester entlastet.

Zum Artikel >>>

Eine Antwort auf „Verwaltungsgebühr fällt – Studiengebühren könnten reduziert werden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.