4 Antworten auf „Studenten-PISA“

  1. Der Test ist unseriös weil am Ende noch Fragen kommen, die mit dem Test nix zu tun haben und von der Marketing-Abteilung von Spiegel-Online verarbeitet werden.
    *kopfschuettel*

  2. Naja. Einen Test mit dem Titel „Studenten-PISA“ auf Spiegel online bei dem vorneweg gleich erzaehlt wird, dass man bitte noch bissl persoenliche Daten dalassen soll und „Der Test ist eine Aktion der SPIEGEL-Redaktion in Kooperation mit studiVZ“. Nach den ganzen Anzeichen wuerde ich nicht im Traum noch annehmen, dass das irgendwas serioeses, wissenschaftlich sauberes oder sinnvolles ist. Jedes einzelne dieser Anzeichen wuerde mir ja schon fuer das Urteil reichen 🙂

    Ich verstehe auch nicht, warum hier Werbung fuer solchen Schund gemacht wird. Habt ihr keinen ordentlichen Content fuer die Seite hier, vor allem welchen, der nicht nur aus nem einzelnen Link besteht?

  3. Finde es nicht ganz richtig, dass der Test hier nur negativ bewertet wird. Sicher, wer sich darunter etwas Ähnliches vorstellt, wie die Pisa-Studie, welche vor einigen Jahren an den Schulen durchgeführt wurde, dessen Erwartungen werden nicht erfüllt. Ich selbst habe an dem Test nicht teilgenommen, aber mein Freund und ich habe mir anschließend seine Testauswertung angesehen und im Nachhinein bedauert, nicht auch daran teilgenommen zu haben, denn die Auswertung war ziemlich interessant, weil dort nicht nur für jeweils für jedes Themengebiet (Kultur, Politik, Geschichte,…) angegeben wurde, wie viele Fragen man selbst richtig beantwortet hat, sondern auch, wie viele Fragen der Durchschnitt der Teilnehmer beantworten konnte. Langer Rede – kurzer Sinn: Es war eine gute Sache, um herauszufinden, wie man seine eigene Allgemeinbildung einzuschätzen hat! Und was die Angabe persönlicher Daten angeht, muss man selbstverständlich abwägen, ob es einem die Sache wert ist oder nicht – wie so oft im Internet: selbst hier muss ich meine Emailaddresse angeben, um diesen Post veröffentlichen zu können!

  4. Zweierlei: Ich finde es schön, wenn Leute zu ihrer Meinung stehen und nicht anonym posten.

    Aber es steht dir ja frei hier deine echte Adresse einzutragen oder nicht, wenn du es partout nicht möchtest und unerkannt bleiben möchtest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.