Meine letzte Konventssitzung…

… als stellvertretende Konventsvorsitzende 😉

Am 9. Juli fand die letzte Konventssitzung der momentanen Amtszeit statt.  Es wurden verschiedene Kommissionen besetzt – für die Kommission für Internationalisierung wird übrigens noch ein/e Freiwillige/r gesucht – bei Interesse nicht zögern! Die LuSt-Kommission (steht nur für Lehre und Studium), Kommission für Internationalisierung sowie Forschung & Wissenschaftlicher Nachwuchs und Rechenanlagen dürfen jetzt neue (und alte) Mitglieder begrüßen.

Außerdem wurde mal wieder über Studiengebühren diskutiert… ein Thema, das uns immer beschäftigt und die Komplikationen bei der Einführung vom Teilzeitstudium erläutert. Schließlich gab der Sprecherrat noch die Highlights der letzten Amtszeit zum besten. Neugierig geworden? Einfach weiterlesen…

Zunächst zum Teilzeitstudium:

Um Studierende mit Kind oder berufstätige Studierende zu entlasten setzt sich die Studierendenvertretung für die Einführung von Teilzeitstudiumsmöglichkeiten ein. Nachdem es zuerst sehr optimistisch aussah und wir davon ausgingen, für die einzelnen Studiengänge auch das „Halbzeitstudium“ (nach Ausarbeitung einer Teilzeitstudiumsordnung) ins Rennen schicken zu können, sieht es jetzt leider anders aus. Laut Ministerium müssen neue Studiengänge eingeführt, nicht alte verändert werden – das erfordert deutlich mehr Aufwand. Infos folgen sicher…

 

Dann die Highlights des SprecherInnenrats (uh wow, welch ein Wort):

Referat für Internationales: Unterstützung Studierender aus islamischen Ländern

IT Referat: Lenkungsausschuss für eine ‚Karte für alles’ wird demnächst besetzt. Dann geht’s in die heiße Phase…

Ökoreferat: Fair Trade Schoki und Kaffee; Zusammenarbeit mit dem dritte Welt Laden Erlangen

Event Referat: Filmpatenschaft für den Film „Zuos – Schule der Elite“ im Rahmen des Filmfestivals „Über Macht“

Referat für Chancengleichheit und Soziales: Infoblatt zum Studium mit Kind; neuer Internetauftritt des Frauenbüros und des Familienservices; Kinderkrippen sind in Planung

 

So, das wars erst mal von mir. Bis zur nächsten Konventssitzung – oder ähnlichem 😉

5 Antworten auf „Meine letzte Konventssitzung…“

  1. Seit wann denn SprecherInnenrat? Wir haben uns damals immer gegen dieses Unwort entschieden – schlicht weil Sprecherrat ein Gremium ist. Sagt übrigens ja auch niemand Bundeskanzlerinnenamt nur weil der Bundeskanzler gerade eine Frau ist.

    Aber schön dass du nun auch unter den hier Bloggenden bist 🙂

  2. Ich hatte eben grad Lust auf dieses Wort 😉 Spricht was dagegen?!?
    Glaub mir, ich kenne den Unterschied zwischen Genus und Sexus, aber man muss es ja nicht übertreiben…

  3. ok gut – gab nur zu meiner Zeit immer mal den (mehr oder weniger penetranten) Wunsch Einzelner uns offiziell in SprecherInnenrat umzubenennen – aber wenns bei dir nur Spaß am Benutzen grauslicher Wörter ist bin ich beruhigt 🙂

  4. @Mira: Leider nicht. Da seid ihr Frauinnen klar im Vorteil – ihr könnt euch sauber abgrenzen – wir nicht. 😉 Umgekehrt ist es ziemlich problematisch, wenn mal wieder Studentinnen eingeladen werden und man als emanzipierter Mann das kleine I überliest und denkt es wäre ein großes. Dann kann es etwas dauern, bis man feststellt, dass man nicht willkommen ist. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.