AK AStA abermals aktiv

g3009Am Arbeitswochenende auf der Sternwarte in Bamberg haben sich einige Aktive zusammengefunden, um die Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft in Angriff zu nehmen.
Sie wurde in Bayern in den 70er Jahren abgeschafft. Dies stellt einen massiven Einschnitt in die studentische Selbstbestimmung und -verwaltung
dar. Mit einer Verfassten Studierendenschaft ist die gewählte Studierendenvertretung eine eigene juristische Person und erhält dadurch unter anderem Finanzhoheit. „AK AStA abermals aktiv“ weiterlesen

Fleissig war'ma! Lustig war's! :) – Arbeitswochenende der Stuve

Dieses Wochenende fand auf der Bamberger Sternwarte wieder das Arbeitswochenende der Stuve statt. Sprat, Neu-Spratis, AK-Menschen und Interessierte trafen sich zum gemeinsamen Arbeiten, Austausch und gemütlichen Beisammensein. Auch wenn die lange Themenliste erstmal so ein biiiisschen einschüchternd war, haben wir konzentriert gearbeitet und viel geschafft.

Trotz entspannter Atmosphäre stand in Bamberg die Arbeit im Vordergrund.
Trotz entspannter Atmosphäre stand eindeutig die Arbeit im Vordergrund.

Gemeinsam oder auch in kleineren Gruppen ging es um Themen wie Vernetzungsarbeit, Semesterticket und Finanzplanung. Richtig kreativ wurde es beim Designen des neuen Stuve-Shirts und des Logos für den „AK Verfasste Studierendenschaft“. Da sich auch bei uns, so wie in jeder Truppe, jemand findet, der was vom Kochen versteht, mussten wir auch nicht verhungern. Die Ausstattung der Küche hatten wir allerdings ein bisschen überschätzt, so dass kurzerhand alles mögliche zu Teller oder Becher umfunktioniert wurde, was unserer Tafel einen gewissen Charme verlieh ;). Nach getaner Arbeit traf man sich dann abends zum gemütlichen Zusammensitzen und Anstoßen.

Themenabend »Zivile Hochschulen«

zivile-hochschulen

Vom 5. bis zum 9. Mai findet eine bayernweite Aktionswoche zum Thema „Militarisierung der Bildung“ statt. Der AK Zivilklausel der Studierendenvertretung veranstaltet im Rahmen dieser Aktionswoche einen Themenabend.

VertreterInnen des „Bayerischen Bündnisses für zivile Bildung und Wissenschaft“, welche sich bereits seit mehreren Jahren aktiv in diesem Bereich engagieren, werden einen Einstieg in den Themenkomplex geben.

Wir freuen uns auf einen spannenden und informativen Vortrag und eine anregende Diskussion!

Termin: 07. Mai, 18:00 Uhr im Kollegienhaus, Raum 1.014 (auch auf Facebook).

23.4.: Wohnzimmerkonzert No.II + OpenStage

 

[singlepic id=285 w= h= float=none]

Es ist wieder soweit. Der Kulturkessel öffnet erneut die Pforten vom Wohnzimmer der Stuve und hat viele spannende Musiker*innen eingeladen! Beginn ist 21 Uhr in der Turnstraße 7, Eingang im Hinterhof, 1.Stock. In unserem Wohnzimmer müsst ihr keinen Eintritt zahlen.

Line Up&Time-Table:

21:00 Uhr: Kid Wolkenkratzer wird unser erster Act. Reingeschnuppert werden kann genau hier: http://www.kid-wolkenkratzer.de/

21:40 Uhr: In der goldenen Mitte wird uns Wolfgang Völkl dieses Mal mit seiner Musik beglücken. Wenn ihr euch schon einmal einstimmen wollt, schaut euch doch seine Band an http://www.wollmond.com/. Zu uns kommt er allerdings alleine.

22:20 Uhr: Als Drittes und letztes begrüßen wir: Bossanogo ! Mit dem wohligen Acoustic Pop der ins Ohr geht lassen wir den Abend langsam ausklingen.  https://soundcloud.com/bossanogo

23:00 Uhr: beglücken uns Elena Jank mit ihrer Musik! http://www.elena-jank.de/

Ab ca. 23:30 Und last but not least: eine OPEN STAGE nur für euch! Falls ihr da euer Können (von musikalisch bis  akrobatisch bis lyrisch ist alles erlaubt) zeigen wollt, schreibt ihr euch am Abend in die Liste an der Bar ein- wir freuen uns schon drauf!

Organisiert vom Kulturkessel – das Referat für Kultur in der Studierendenvertretung der Uni Erlangen-Nürnberg.

Volles Wohnzimmer bei der Stuve

An einem regnerischen Donnerstagabend öffnete das Wohnzimmer der Stuve seine Pforten und zahlreiche Gäste fanden sich ein um den Klängen von Me and Reas sowie der Indie-Folk Gruppe Yellowbelly zu lauschen. Nachdem sich im Laufe des Konzerts das Wohnzimmer immer mehr füllte, enterten die beiden Musikerinnen von  Hannah Grosch die Bühne und  verzauberten mit ihren Sound das Publikum. Bei der im Anschluss folgenden Open Stage nahmen dann eine Reihe Leute die Gelegenheit wahr um ihr Können mit der Gitarre zu beweisen oder selbstgeschriebene Gedichte&Texte zum Besten zu geben. Auch die OrganisatorInnen vom Kulturkessel (das junge Kulturreferat der Stuve) waren begeistert über Musik und Stimmung. Nach diesem Abend ist sicher: Es wird nicht der Letzte sein. Es folgen einige Impressionen von Stuve-Hausfotograf Andreas Ruprecht.

Open Stage&Wohnzimmer

img_7304img_7294img_7301 „Volles Wohnzimmer bei der Stuve“ weiterlesen