DANKE Erlangen! (und allen anderen)

Lest hier eine Pressemitteilung des danke_erlangenErlanger Bündnisses „Nein zu Studiengebühren“. Neben Erlangen bedanken wir uns natürlich auch bei allen Nünbergerinnen und Nürnbergern und allen anderen, die ihre Unterschrift gesetzt haben. Mittelfranken ist der beste Regierungsbezirk.

DANKE Erlangen!
Erlanger Bündnis für die Abschaffung der Studiengebühren dankt für den Spitzenplatz in Bayern.

Masseneintragung zum Volksbegehren im Erlanger Rathaus

Sturm auf das RathausZum Auftakt des Volksbegehren hatte das Erlanger Bündnis „Nein zu Studiengebühren“ zu einer Sammeleintragung um 10 Uhr im Erlanger Rathaus aufgerufen, um symbolisch gemeinsam die ersten Unterschriften für ein erfolgreiches Volksbegehren zu setzen. Trotz widriger Witterungsbedingungen waren der Einladung viele Bürgerinnen und Bürger gefolgt.

So konnte die Stadtverwaltung schon zweieinhalb Stunden nach Öffnung der Eintragungsräume über 120 Unterschriften vermelden. „Masseneintragung zum Volksbegehren im Erlanger Rathaus“ weiterlesen

Wo kann ich denn fürs Volksbegehren unterschreiben?

Von 17. bis 30. Januar läuft das Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren. Viele fragen sich sicherlich, wann und wo Sie denn genau unterschreiben können. Das Erlanger Bündnis „Nein zu Studiengebühren“ informiert gerne darüber. Hier nennen wir euch alle Eintragungsräume und -zeiten in Erlangen und Nürnberg sowie einen Link zu fast allen anderen Gemeinden Bayerns. „Wo kann ich denn fürs Volksbegehren unterschreiben?“ weiterlesen

Sammeleintragung zum Volksbegehrenstart am Donnerstag um 10 Uhr in Erlangen

Das Volksbegehren für die Abschaffung der Studiengebühren startet schon am Donnerstag, und um für einen schwungvollen Beginn in Erlangen zu sorgen, werden wir uns alle am 17.01. um 10 Uhr gemeinsam im Erlanger Rathaus als Erste in die Unterschriftenlisten eintragen.

Wer ist eingeladen? Alle die in Erlangen gemeldet sind oder einen Eintragungsschein ihrer Heimatgemeinde mitbringen, mit dem sie in jeder bayerischen Gemeinde unterschreiben dürfen.
Das Ganze dauert in etwa eine Stunde, und dann haben wir alle unseren ersten Beitrag für ein erfolgreiches Volksbegehren geleistet.