Aktuelles aus der Stuve

Die vorlesungsfreie Zeit startete für die Stuve-Aktiven nicht nur mit der üblichen Prüfungszeit, sondern auch mit dem zweiten Teil der konstituierenden Sitzung des neu gewählten studentischen Konvents am 5. August.

Hier wurden unter anderem die neuen Spratis gewählt, die im nächsten Newsletter in 4 Wochen vorgestellt werden. Ansonsten wurden alle ausgeschriebenen Ämter besetzt, bis auf die Wahl der Kommission für Nachhaltigkeit, die vertagt wurde.

Diese letzte Woche von der Unileitung eingerichtete Kommission hat das Ziel, alle Statusgruppen und die Einrichtungen an der FAU miteinander zu vernetzen und gemeinsam Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen. Daher wird die Kommission die Unileitung in Nachhaltigkeitsthemen beraten und Nachhaltigkeitsleitlinien entwickeln. Für die Studis soll der Konvent zwei stimmberechtigte Vertreter*innen vorschlagen, die wir dann in der ersten Sitzung im Oktober wählen werden. Die Amtszeit läuft ab dem ersten Oktober und dauert zwei Jahre. Um gewählt zu werden, muss man auch kein Mitglied des Konvents sein. Wenn Ihr Rückfragen dazu habt, könnt ihr euch gern unter stuve-sprat@fau.de melden oder direkt unter stuve-konvent@fau.de bewerben.

Am Montag wurde die FAU auch von einer Delegation der Grünen-Fraktion des bayerischen Landtags besucht. Die Grünen-Fraktion besucht aktuell die bayerischen Hochschulen zum Thema Hochschulbau und fragt nach gut und schlecht laufenden Projekten, Änderungsbedarfen und hochschulspezifischen Anliegen, den Auftakt machte die FAU.
Anwesend waren der Kanzler, die Univerwaltung, das Bauamt und das Green Office und auch wir als Studierendenvertreter*innen waren explizit eingeladen. Es nahmen 4 Spratis am Gespräch teil und zunächst stellte der Kanzler den Status Quo der Bausituation mit vielen Standorten, Satelliten, Anmietungen und auch teils maroder Gebäudesituation dar und zeigte in der Folge gut laufende und auch erfolgreich abgeschlossene Bauprojekte auf, die in den letzten Jahren deutlich dazu beigetragen haben, den Sanierungsrückstau an unserer FAU zu verringern. Sehr viel steht natürlich an, wobei die Großprojekte des Himbeerpalasts + Hörsaalzentrum schon den Realisierungswettbewerb abgeschlossen haben, somit schon ein bestimmter Entwurf bestimmter Architekturbüros fest steht und nun genauere Planungen laufen.
Auch ein Ergebnis zu dem Bestellbauverfahren der Erziehungswissenschaften steht demnächst an.
Negativ ist hier, dass das Bauamt mit den aktuell laufenden Projekten schon maximal ausgelastet und teils auch  wohl überlastet ist, sodass Projekte warten müssen, für die sogar schon die Finanzierung bereit steht.
Genauer haben wir auch die Masterplanung im Südgelände diskutiert, wie sich die Hörsaal-Zwillinge am Südgelände entwickeln und auch warum die zuvor an diesem Ort stehende Tentoria ersatzlos weggefallen ist: es hat sich leider niemand dafür gefunden, einen vergleichbaren Bau an einem anderen Standort neu aufzubauen und nun liegt das Projekt erst mal wieder auf Eis.
Außerdem wurden ein paar spannende neue Projekte angeteasert und auch über generelle Anforderungen für Lehr- und Lernräume der Zukunft diskutiert – das Gespräch war für uns also sehr spannend und auch interessant – und zum Abschied schenkte uns die Grünen-Fraktion auch noch eine Eiswürfelform, die nun im Gefrierfach im Sprat liegt und die eine oder andere Sitzung erfrischen dürfte.

SbS: Standortleiter*innen gesucht!

Du kannst einen wertvollen Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit in unserer Gesellschaft leisten! Unser gemeinnütziger Verein vermittelt Studierende als ehrenamtliche Nachhilfelehrer*innen an Schüler*innen aus einkommensschwachen Familien, für die kostenpflichtige Nachhilfe keine Option darstellt.

Das ganze klappt natürlich nicht ohne ein bisschen Organisation dahinter. Wir suchen Verstärkung für unsere drei Teams:

  • Kommunikation:  Social Media Präsenz, Werbemittel erstellen, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Spaß
  • Schüler*innen: Kontakt zu sozialen Einrichtungen, Organisation der Schüler*innen, Spaß
  • Studierende: Kontakt zu Studierenden, Vermittlung der Nachhilfepaare, Stammtische organisieren, Spaß

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schreib uns einfach eine E-Mail (studenten.erlangen@studenten-bilden-schueler.de) oder komm ganz ungezwungen mal zu einem unserer Treffen (jeden zweiten Mittwoch um 20 Uhr in der Turnstraße 7, Raum 01.015) vorbei.

Unser nächstes Treffen ist am 20.07.2022!

(Natürlich suchen wir auch immer engagierte Nachhilfelehrer*innen!)

 

Dein Erlangen-SbS-Team

Instagram/Facebook: @sbs.erlangen

Weitere Infos zum Verein unter: https://studenten-bilden-schueler.de/standorte/erlangen

Aktuelles aus der Stuve

In den letzten Tagen hat das Schloss die Stuve zahlreich erleben dürfen. Der Sprat hat sich dort gleich zwei Mal mit dem Präsidenten Prof. Hornegger getroffen, um über Themen wie das Studium an der FAU, die Entstehung des neuen FAU-Logos, den Markenauftritt der Uni und studentisches Engagement zu reden. Demnächst werden wir uns im Schlossgarten mit einigen Menschen aus der Unileitung zu den neu eingeführten „Walk and Talks“ treffen, und wollen dazu auch euch am 11.07. um 18:00 Uhr herzlich miteinladen, bei den Spaziergängen dabei zu sein. Diese Gesprächsrunden stehen für alle Studierenden offen. Der Walk and Talk am 11.07. musste leider durch einen Krankheitsfall verschoben werden.

Aber auch beim Schlossgartenfest war die Stuve wieder vertreten. Dort wurde das erste Mal die neue Lasershow eingesetzt, der wir zuschauen durften. Wir konnten uns mit zahlreichen Menschen der Uni vernetzen über das Unileben und die Arbeit in der Stuve und auch mit vielen von euch den Abend genießen.

Jetzt geht es aber auch wieder zurück zu unseren hauseigenen Festen; in unserem Sommerfest-Kalender könnt ihr nachschauen, wo ihr euch als nächstes mit euren Freund*innen treffen könnt, um euch zu vernetzen und Spaß zu haben. Die vielen FSVen, FSIen und Hochschulgruppen planen bereits wochenlang tolle Veranstaltungen für euch, lasst sie euch nicht entgehen!

Nebenbei laufen auch schon viele Aktionen zu den aktuellen Hochschulwahlen. Bei den Infoständen und Veranstaltungen könnt ihr euch erkundigen, welche Listen wofür antreten und für was sie stehen. Auch online gibt es hierzu zahlreiche Anlaufstellen, die in den letzten Wochen von der Stuve aufgestellt wurden. Schaut dazu gerne beim Beitrag zu den Hochschulwahlen vorbei! Wir freuen uns auf eine hohe Wahlbeteiligung um die Stuve auch nächstes Jahr vielfältig gestalten zu können, legt also los unter online-wahlen.fau.de!

OneNote-Nutzer*innen für Umstellungstests gesucht

Für eine gut laufende Umstellung des FAU Office 365 auf das neue Lizenzmodell suchen wir noch einige Studis, die OneNote mit der FAU-Campuslizenz und die Cloudfunktionen bereits intensiv nutzen. Um zu testen, wie sich die Daten am besten auf die neue Lizenz umstellen lassen und zum Erstellen einer guten Anleitung suchen wir Euch. Falls ihr da mithelfen wollt, meldet Euch am besten unter stuve-sprat@fau.de

Neues aus der Stuve

Lang ist es her, nun wird das Format der Neuigkeiten aus der Stuve wiederbelebt! Wir möchten euch wieder regelmäßige Updates dazu geben, welche Themen uns aktuell beschäftigen und was gerade in den verschiedenen Gremien der Stuve passiert.

Ein Thema läuft dabei in diesem Semester zum Beispiel bei allen auf Hochtouren: Die Semestertickets! Nach den Verhandlungen des AK Semestertickets dafür, das 2,07€-Ticket den Rest der vorlesungsfreien Zeit beizubehalten, ging es bei ihnen auch schon wieder zum Tagsgeschäft des 365€-Tickets über. Hier wurden einige Wochen in Erlangen und Nürnberg Unterschriften gesammelt, um sie für Bürger*innenanträge an die jeweiligen Bürgermeister der beiden Städte zu übergeben. In Erlangen ist dies bereits am Dienstag passiert – mehr dazu erfahrt ihr in der PK der Stuve zum Thema. Während all dieser Bemühungen ging es aber auch schon zum nächsten Thema: das 9€-Ticket. Hier hat der Akk an vielen Verhandlungen teilgenommen, um die Rückerstattungen so fair und einfach wie möglich für uns Studierende zu gestalten.

Auch zu diesem Thema hat sich der Sprat in diesem Semester mit der Studierendenvertretung der THN ausgetauscht. In unseren Treffen erhoffen wir uns, dasss wir gegenseitig von unserer Arbeit lernen können und gar zusammen an Problemen arbeiten können. Der Sprat hat sich ebenfalls mit der Uni-Leitung getroffen und in unseren neuen Präsi-Gesprächen mit Präsident Hornegger während einer Pizza-Runde Themen zum Studium und Ehrenamt an unserer Uni besprochen. Zum Beispiel ging es um ein Thema, zu dem wir gerade in viel Kontakt mit der Uni stehen: Wertschätzung von studentischem Engagement an unserer Uni.

Das nächste große Event, das sich bei uns anbahnt, sind die Hochschulwahlen Ende Juni. Dafür gibt es schon zahlreiche Treffen mit den antretenden Listen zur Konventswahl und auch Planungen zu Wahlvideos und dem Hochschulwahlkompass sind in vollem Gange. Gleichzeitig laufen allerdings auch viele andere Events, die in den letzten Semestern wegen der pandemischen Lage ausfallen mussten. Wir freuen uns, dass die Stuve euch wieder zahlreiche tolle Möglichkeiten bieten kann, wieder im Studi-Leben anzukommen!

Hier sind auch wir eine Weile an unsere Limits gestoßen, da unsere Sekretärin Anja Winkelmann sich vor Kurzem von uns verabschiedet hat und in der Übergangszeit bis zu einer neuen Person im Büro ein paar Spratis ihre Aufgaben übernehmen. Es kam Einiges an Chaos auf, mit den vielen Raumanträgen zu den Veranstaltungen hinterherzukommen. Wir geben allerdings unser Bestes und konnten bis jetzt so gut wie Alles in Zusammenarbeit mit der Raumverwaltung ermöglichen.

Auch in unser Stuve-Gebäude ist dieses Semester wieder Leben gekommen. Viele Gruppen treffen sich dort regelmäßig, und auch die eine oder andere Sonderveranstaltung ist bereits geplant. Erst vor Kurzem hat zum Beispiel die Wiederbelebung des AK Zivilklausel bei uns stattgefunden. Dabei wird sich zum Thema friedliche Forschung statt Rüstungsforschung ausgetauscht. Es werden weitere Treffen dazu stattfinden, Interessierte können auf unseren Kanälen nach mehr Informationen die Augen offenhalten.

Aber auch allgemein könnt ihr euch immer gerne bei uns einbringen; die Pandemie hat für große Einschnitte in der Studierendenvertretung gesorgt und wir freuen uns immer wieder darüber, wenn neue Menschen sich in den vielen Gremien einbringen wollen. Schnuppert doch zum Beispiel gerne auf verschiedenen Gremiensitzungen oder bei AKs/Referaten vorbei!